Neue LTS-Ausgabe

Versionskontrollsystem Bazaar 2.4.0

Versionskontrollsystem Bazaar 2.4.0

Ulrich Bantle
01.09.2011 Mit der Herausgabe von Bazaar 2.4 startet Hauptsponsor Canonical eine neue Long-Term-Stable-Serie des freien Versionskontrollsystems, das unter anderem bei Ubuntu zum Einsatz kommt.

Während die kommende Version 2.5 dann zur neuen Entwicklerversion wird, finden bei der 2.4 bis Februar 2013 nur noch Bugfix-Releases statt. Das kürzlich veröffentlichte Bazaar 2.4.0 sei sowohl lokal als auch im Netzwerk kompatibel zu den Vorgängern ab Version 2.0 und könne auf mit Vorversionen erstellte Repositories lesend und schreibend zugreifen. Die Canonical-Entwickler empfehlen das Upgrade von den vorangegangenen stabilen Ausgabe. Die Verbesserungen gegenüber der 2.3 - und auch die Neuerungen im Kern - sind in auf einer Website zusammengefasst. Die Release Notes beschreiben die Änderungen im Einzelnen. Unter anderem zählt dazu, dass in der neuen Ausgabe nur noch Python 2.6 unterstützt wird.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...