Schlanker geht's nicht

Version 9.3 von Ttylinux für ARM und Version 11.1 für PPC

Version 9.3 von Ttylinux für ARM und Version 11.1 für PPC

Mathias Huber
06.04.2010 Die minimalistische Linux-Distribution Ttylinux ist nun auch in Varianten für ARM- und Power-CPUs erhältlich.

Version 9.3 gibt es für die ARM-Architektur, genauer armv5tej, Ttylinux 11.1 für die PowerPC-Prozessoren in G3- und G4-Macintosh-Rechnern. Die neuen Plattformen gesellen sich zur Intel-Architektur, die Ttylinux in 32 Bit ab dem 486SX-Prozessor und bis zu modernen 64-Bit-CPUs unterstützt.

Ttylinux benötigt nur 8 MByte für das Dateisystem. Bei Festplatteninstallation begnügt es sich mit 16 MByte RAM, für den Betrieb in einer Ramdisk sind 24 MByte erforderlich. Das Minimal-Linux verwendet aktuelle Versionen des Linux-Kernels und der GNU-C-Bibliothek. Es ist netzwerkfähig und lässt sich für Embedded-Systeme oder alte Desktop-Hardware verwenden.

Weitere Informationen sowie den Download von bootfähigen ISO-Images und Quelltext gibt es auf der Ttylinux-Homepage.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 3 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...