Version 2.8 des Bootloaders Gujin kommt mit GUID-Tabellen zurecht

Version 2.8 des Bootloaders Gujin kommt mit GUID-Tabellen zurecht

GPT-Bootloader

Mathias Huber
22.02.2010 Der Bootloader Gujin ist in Version 2.8 erhältlich, die unter anderem GUID-Partitionstabellen (GPT) lesen kann.

Daneben bootet die neue Version auch ISO-Images. Für das Starten von Linux-Kerneln lassen sich nun Kommandozeilenparameter in der Datei /boot/gujin.cmd angeben. Weiterhin unterstützt Gujin mehrere Sprachen, darunter Englisch, Deutsch, französisch, Niederländisch und Russisch.

Der GPL-Bootloader kann Linux, BSD-Varianten, MS-DOS und Windows starten. Ein grafischer Dialog dient zur Auswahl des zu startenden Systems. Das Programm eignet sich auch, um bootfähige Medien zu erstellen.

Gujin 2.8 steht auf der Projekthomepage im Quelltext sowie als Fedora- und Debian-Paket zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...