Version 2.8 des Bootloaders Gujin kommt mit GUID-Tabellen zurecht

Version 2.8 des Bootloaders Gujin kommt mit GUID-Tabellen zurecht

GPT-Bootloader

Mathias Huber
22.02.2010 Der Bootloader Gujin ist in Version 2.8 erhältlich, die unter anderem GUID-Partitionstabellen (GPT) lesen kann.

Daneben bootet die neue Version auch ISO-Images. Für das Starten von Linux-Kerneln lassen sich nun Kommandozeilenparameter in der Datei /boot/gujin.cmd angeben. Weiterhin unterstützt Gujin mehrere Sprachen, darunter Englisch, Deutsch, französisch, Niederländisch und Russisch.

Der GPL-Bootloader kann Linux, BSD-Varianten, MS-DOS und Windows starten. Ein grafischer Dialog dient zur Auswahl des zu startenden Systems. Das Programm eignet sich auch, um bootfähige Medien zu erstellen.

Gujin 2.8 steht auf der Projekthomepage im Quelltext sowie als Fedora- und Debian-Paket zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 2 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...