Version 2.8 des Bootloaders Gujin kommt mit GUID-Tabellen zurecht

Version 2.8 des Bootloaders Gujin kommt mit GUID-Tabellen zurecht

GPT-Bootloader

Mathias Huber
22.02.2010 Der Bootloader Gujin ist in Version 2.8 erhältlich, die unter anderem GUID-Partitionstabellen (GPT) lesen kann.

Daneben bootet die neue Version auch ISO-Images. Für das Starten von Linux-Kerneln lassen sich nun Kommandozeilenparameter in der Datei /boot/gujin.cmd angeben. Weiterhin unterstützt Gujin mehrere Sprachen, darunter Englisch, Deutsch, französisch, Niederländisch und Russisch.

Der GPL-Bootloader kann Linux, BSD-Varianten, MS-DOS und Windows starten. Ein grafischer Dialog dient zur Auswahl des zu startenden Systems. Das Programm eignet sich auch, um bootfähige Medien zu erstellen.

Gujin 2.8 steht auf der Projekthomepage im Quelltext sowie als Fedora- und Debian-Paket zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...