GPT-Bootloader

Version 2.8 des Bootloaders Gujin kommt mit GUID-Tabellen zurecht

Version 2.8 des Bootloaders Gujin kommt mit GUID-Tabellen zurecht

Mathias Huber
22.02.2010 Der Bootloader Gujin ist in Version 2.8 erhältlich, die unter anderem GUID-Partitionstabellen (GPT) lesen kann.

Daneben bootet die neue Version auch ISO-Images. Für das Starten von Linux-Kerneln lassen sich nun Kommandozeilenparameter in der Datei /boot/gujin.cmd angeben. Weiterhin unterstützt Gujin mehrere Sprachen, darunter Englisch, Deutsch, französisch, Niederländisch und Russisch.

Der GPL-Bootloader kann Linux, BSD-Varianten, MS-DOS und Windows starten. Ein grafischer Dialog dient zur Auswahl des zu startenden Systems. Das Programm eignet sich auch, um bootfähige Medien zu erstellen.

Gujin 2.8 steht auf der Projekthomepage im Quelltext sowie als Fedora- und Debian-Paket zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Empfehlung gesucht Welche Dist als Wirt für VM ?
Roland Fischer, 31.07.2015 20:53, 0 Antworten
Wer kann mir Empfehlungen geben welche Distribution gut geeignet ist als Wirt für eine VM für Win...
Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 2 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 5 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...
PCLinuxOS lässt sich nicht installieren
Arth Lübkemann, 09.07.2015 18:53, 6 Antworten
Hallo Leute, ich versuche seit geraumer Zeit das aktuelle PCLinuxOS KDE per USB Stick zu insta...