Version 2.0 der Multimedia-Distribution Dynebolic

Aufmacher News

Mathias Huber
08.06.2006

Nach über einem Jahr Arbeit hat das Team um Jaromil -- Rastamann und glühender Verfechter freier Software -- Version 2.0 der Linux-Live-CD Dynebolic [1] fertig gestellt. Die Distribution Dynebolic richtet sich an kreative Linux-Anwender und bringt eine umfangreiche Sammlung an freier Software für Audio, Video und Grafik mit. Dazu gehören der Harddisk-Recorder Ardour, das Grafikprogramm Gimp, die 3D-Software Blender und der Video-Editor Cinelerra. Dank Muse lässt sich das System als Streaming-Server für Audio verwenden.

Die Live-CD erlaubt das Anlegen einer Home-Datei (Nesting) sowie die einfache Installation auf Festplatte (Docking). In der aktuellen Version lässt sich auch im Live-Betrieb Software in Form von Debian-, Slackware-, und RPM-Paketen nachinstallieren. Erstmals sind Werkzeuge zur Softwareentwicklung mit an Bord, beispielsweise der GNU-C-Compiler. Mit mitgeliferten Skripten lassen sich zudem angepasste Versionen der Live-CD erstellen.

Die Entwickler bitten darum, zum Download [2] des CD-Images das Bittorent-Protokoll zu benutzen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...