Version 1.14 des X.org-Server ist raus

Version 1.14 des X.org-Server ist raus

X-Server-Update

Tim Schürmann
07.03.2013
Sechs Monate Entwicklungszeit manifestieren sich vor allem in Fehlerkorrekturen. Lang erwartete neue Funktionen verschieben sich mindestens bis zur nächsten Version.

Wie Entwickler Keith Packard auf der X.org-Mailingliste verkündet, behebt die Version 1.14 des X-Servers vor allem Fehler auf Geräten mit Touch-Bildschirmen sowie beim GPU-Hotplugging. Dank der neuen Pixman-APIs läuft das Software-Rendering jetzt schneller, zudem haben die Entwickler ein paar der ihrer Meinung nach viel zu vielen Warnmeldungen entfernt.

Abschließend gab es noch Verbesserungen bei den Pointer Barriers. Mit ihnen lässt sich die Bewegungsfreiheit der (Maus-)Zeiger einschränken. Ein Anwendungsfall sind „Hot-Corners“, bei denen der Anwender mit dem Zeiger gegendrücken muss, um eine Aktion auszulösen. Ein Blog-Beitrag stellt das Konzept der Pointer Barriers detailliert vor. Damit sind bereit alle wesentlichen Änderungen erwähnt.

Der aktuelle proprietäre Nvidia-Treiber unterstützt bereits den neuen X-Server 1.14, Nutzer des AMD-Treibers werden wie immer noch eine Weile auf eine Unterstützung warten müssen. In Ubuntu 13.04 wird der neue X-Server sehr wahrscheinlich nicht mehr einziehen, wie Entwickler Bryce Harrington in einer E-Mail bereits angekündigt hat.

Die nächste X-Server-Version soll voraussichtlich in sechs Monaten und somit im Oktober 2013 erscheinen. Die Version 1.14 trägt übrigens den Codenamen Keemun Mao Feng. Dabei handelt es sich um eine chinesische Teesorte.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 1 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 2 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 5 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...
Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...