Version 0.7 von Mozillas Programmiersprache erschienen

Version 0.7 von Mozillas Programmiersprache erschienen

Keine Rast für Rust

Kristian Kißling
04.07.2013
Sicher, parallelisierbar und praktisch soll sie sein, Mozillas visuell an C erinnernde Programmiersprache Rust. Nun wurde Version 0.7 des Rust-Compilers und der ihn umgebenden Werkzeuge freigegeben.

Die neue Version von Rust bringt dabei weniger Änderungen an der Sprache selbst mit, sondern legt den Fokus vielmehr auf Verbesserung an der Standardbibliothek.

Der Borrow Checker erleichtert die Arbeit mit geborgten Pointern, ein neues Iterator-Modul std::iterator soll die bisherigen Iteratoren ersetzen. Rust soll zukünftig keine internen Iteratoren im Ruby-Stil, sondern externe Iteratoren nach Java-Art verwenden. Eine Webseite erklärt die Vor- und Nachteile dieser Entscheidung. Zum expliziten Kopieren setzt der Entwickler euerdings die Clone-Methode ein, tiefes Kopieren funktioniert über deep_clone.

Mehr Details zu den Änderungen liefert das Github-Wiki, ein TAR-GZ-Archiv der neuen Version steht auf der Webseite des Projekts zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...