Kleiner Erfolg

Verkaufsstatistik von Linux-Spielen veröffentlicht

Verkaufsstatistik von Linux-Spielen veröffentlicht

Tim Schürmann
22.01.2014 Die Seite GamingOnLinux.com hat bei verschiedenen Entwicklern um die Verkaufszahlen ihrer Spiele und ein Fazit gebeten. Obwohl die Verkaufzahlen noch hinter denen von Mac OS X liegen, stehen die Entwickler Linux positiv gegenüber.

Im Schnitt nur etwa fünf von 100 verkauften Spielen laufen unter Linux. Der Anteil von Mac OS X ist mit 10 Prozent doppelt so hoch. Die meisten Spieler erwerben immer noch eine Lizenz für Windows, meist liegt der Anteil weit über 80 Prozent. Die Zahlen ähneln sich für alle von GamingOnLinux angefragten Spiele und stimmen zudem mit den letzten Ergebnissen der Humble-Bundle-Aktionen überein. Damit steigt die Nachfrage nach Linux-Spielen nur extrem langsam.

Dennoch ziehen die Entwickler ein erstaunlich positives Fazit. In durchweg allen Fällen hat sich das Erstellen und Anbieten einer Linux-Version bezahlt gemacht. Die meisten Entwickler wollen auch weiterhin Linux-Versionen veröffentlichen. Einige Programmierer, wie etwa Cliff Harris (Democracy 3), glauben zudem, dass mit SteamOS die Zahlen der Linux-Nutzer weiter steigen werden.

Ähnliche Artikel

  • 1.000 Linux-Spiele auf Steam
    Der Online-Shop der Spieleplattform Steam hat die Marke von 1.000 Linux-Spielen überschritten. Allerdings stagniert der Anteil der Linux-Spieler weiterhin bei rund 1 Prozent.
  • Humble Indie Bundle 9 mit sechs Top-Spielen
    Nach langer Zeit gibt es wieder ein Humble Bundle mit Linux-Spielen. Wie immer darf man für das komplette Paket bezahlen, was man möchte – und diesmal lohnt es besonders.
  • Humble Bundle with Android 7
    Es gibt wieder ein neues Humble Bundle mit insgesamt sechs Linux-Spielen. Zahlen darf man für das Paket, was man möchte. Zwei der Spiele erhält allerdings nur, wer mehr als den aktuellen Durchschnittpreis berappt.
  • „Humble PC and Android Bundle 12“ und Bioshock Infinite veröffentlicht
    Nachdem bereits Steam die Marke von 1.000 angebotenen Linux-Spielen überschritten hat, gibt es jetzt weitere gute Nachrichten: Zum einen ist der Blockbuster „Bioshock Infinite“ erschienen, zum anderen bietet das aktuelle Humble Bundle viele erstklassige Spiele für wenig Geld.
  • Hacker stehlen Benutzerdaten bei Kickstarter
    Die beliebte Crowdfunding-Plattform Kickstarter ist einem Hackerangriff zum Opfer gefallen. Wer dort in der Vergangenheit ein (Linux-)Projekt unterstützt hatte, sollte dringend sein Passwort ändern.

Kommentare

Aktuelle Fragen

eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...