Verbesserte Plasma Workspaces, Anwendungen und SDK

Verbesserte Plasma Workspaces, Anwendungen und SDK

KDE 4.10 ist da

Mathias Huber
06.02.2013
Das KDE-Projekt hat seine freie Desktopumgebung samt Anwendungen und Entwicklerkit in Version 4.10 veröffentlicht, die einige Neuerungen bringt.

Die Desktopoberfläche Plasma zeigt sich optisch verbessert, wozu Open-GL-Beschleunigung für das Compositing, breitere Unterstützung für Farbmanagement und bessere Gruppierung von Fenstern beitragen. Daneben geht der Umstieg auf auf QML weiter: Eine Bildschirmsperre und die Wallpaper-Engine wurden auf die neue Qt-Technologie umgestellt. Dank der Förderung durch das Unternehmen Blue Systems, das einige KDE-Entwickler beschäftigt, gibt es zudem Verbesserungen am Index der Metadaten-Engine und der semantischen Suche.

Dank schlauem Kacheln zoomt der Dokumentenbetrachter Okular in KDE 4.10 schneller und verbraucht trotzdem weniger Speicher.

Bei den Anwendungen gab es bessere Benachrichtigungen sowie viele Bugfixes für den Texteditor Kate. Der Terminalemulator Konsole erhält einige Features zurück, die seit der Umstellung auf Qt 4 noch ausstanden: Signale senden, einstellbare Zeilenabstände und das Drag-and-Drop von Text mit gedrückter [Strg]-Taste. Der Dokumentenbetrachter Okular kann schneller und tiefer zoomen und verbraucht dabei sogar weniger Speicher, weil die Entwickler einen neuen Kachel-Algorithmus umgesetzt haben. Daneben gibt es Performancesteigerungen beim Groupware-Client Kontact sowie ein komplett neu geschriebenes KTouch zum Erlernen des Zehn-Finger-Schreibens.

Die KDE-Entwicklerplattform vereint bisher getrennte Komponenten zu dem Tool Plasmate, mit dem sich Widgets für die Plasma-Oberfläche programmieren lassen. KDE 4.10 setzt verstärkt auf Qt Quick, das nun auch Containments umsetzen kann. Der Window Manager KWin hat seinen Kern verkleinert und lässt sich mittels Skripten erweitern.

Die neue Anwendung Plasmate vereint Tools zum Schreiben von Plasma-Widgets.

KDE 4.10 steht im Quelltext unter LGPL bereit, die Linux-Distributionen sind noch mit dem Bauen der Binärpakete beschäftigt. Einen Überblick über die Downloads gibt die Info-Seite.

Ähnliche Artikel

  • KDE Software Compilation 4.10 im Überblick
    Mit KDE 4.10 machen die Entwickler einen großen Schritt in Richtung einheitliches Framework für alle Plattformen. An einigen Stellen schimmern die Veränderungen schon durch.
  • KDE-Projekt gibt Version 4.4 zum Download frei
    Wie geplant hat das KDE-Team heute Version 4.4 der KDE Software Compilation zum Download freigegeben. In einem komplett neuen Gewand gibt sich auch die Homepage.
  • Mit Qt-Quick-basierten Widgets

    Die Version 4.8 der KDE Plasma Workspaces bringt unter anderem ein überarbeitetes Powermanagement.
  • KDE-Entwickler erörtern Fahrplan für KDE 5
    Mit der kommenden Version 5 wollen die KDE-Entwickler die drei bisherigen Komponenten Plattform, Desktop und Anwendungen noch stärker voneinander trennen. Insbesondere erhält jede Komponente ihren eigenen Release-Zyklus.
  • Release Candidate

    Bugfixes und letzte Politurarbeiten zählen nach der Veröffentlichung des Release Candidate nun noch zu den Aufgaben der KDE-Entwickler vor der Veröffentlichung der finalen Version 4.8 ihrer Softwareplattform.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...