Valve kündigt neue Steam-Hardware und Source-2-Engine an

Valve kündigt neue Steam-Hardware und Source-2-Engine an

Neue Hardware für Spieler

Tim Schürmann
04.03.2015 Auf der Games Developers Conference 2015 hat der Spieleentwickler Valve neue Videospielkonsolen (alias Steam Machines), eine Streaming-Box namens Steam Link, eine Virtual-Reality-Brille und die Source-2-Engine vorgestellt.

Mit mehreren Monaten Verzögerung sollen ab November endlich mehrere Hersteller die Steam Machines anbieten. Die Videospielkonsolen nutzen als Betriebssystem eigentlich das auf Linux basierende SteamOS. Die bereits erhältliche Steam Machine vom Hardware-Hersteller Alienware setzt bislang noch auf Windows. Ob und wenn ja welche der für November angekündigten Modelle mit SteamOS kommen, hat Valve nicht erwähnt. Zotak hat allerdings die Steam Machine SN970 angekündigt, die offenbar SteamOS nutzt.

Als Steam Link bezeichnet Valve eine neue, kleine Streaming-Box. Sie leitet die Bilder eines laufenden PC-Spiels auf einen Fernseher um. Möglich ist dabei eine Auflösung von 1080p bei 60Hz. Die Übertragung der Videosignale soll mit einer so niedrigen Verzögerung erfolgen, dass weiterhin flüssiges Spielen möglich ist. Die Steam Link Boxen sollen für 50 Dollar zu haben sein und laut der Internetseite Phoronix ebenfalls mit Linux arbeiten.

Des Weiteren entwickelt Valve eine eigene VR-Brille. Sie soll mit einer Lighthouse genannten Technik die Umgebung erfassen. Die Raumdaten lassen sich dann entsprechend von Spielen auswerten.

Entwickler dürfen sich schließlich über Source 2 freuen. Die Engine richtet sich nicht nur an professionelle Spieleentwickler und wird auch den OpenGL-Nachfolger Vulkan unterstützen. Nach dem Willen von Valve sollen sich auch die Spieler selbst am Erstellungsprozess der Spiele beteiligen können. Wie das genau funktionieren soll, verrät Valve allerdings noch nicht. Source 2 soll für die Entwickler von Inhalten kostenlos erhältlich sein.

Die komplette Ankündigung findet sich auf der Homepage von Valve.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 0 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...
Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 3 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...