VMware: Xen wird untreu

VMware: Xen wird untreu

Britta Wülfing
21.07.2006

Vor einigen Tagen hatte Microsoft angekündigt, dass in den Windows-Server "Longhorn" Virtualisierungstechnologie integriert wird - entwickelt in enger Zusammenarbeit mit XenSource. Jetzt hat der Virtualisierungs-Spezialist VMware mit massiver Kritik auf diese Ankündigung reagiert. Brian Byun, Vizepräsident von VMware für Produkte und Partnerschaften, hat in seinem Blog den Weg als Einbahnstraße zugunsten Microsoft bezeichnet und XenSource vorgeworfen, dass es seinen Open-Source-Wurzeln untreu werde.

Die Vereinbarung zwischen Microsoft und XenSource sieht vor, dass das neue Serversystem Windows Longhorn mit integrierter Virtualisierungstechnologie durch Xen laufen soll und somit Xen-basierte Gastsysteme unterstützt werden. VMware stört daran, dass Microsoft seinen Code auf Xen-Technologie anpassen kann, jedoch umgekehrt der von Microsoft entwickelte Code nicht von der Open-Source-Community genutzt werden soll. Insofern wird laut Byun zwar unterstützt, dass Linux auf künftigen Microsoft-Systemen läuft, jedoch trage Microsoft nicht dazu bei, dass Xen auch das proprietäre Longhorn auf Linux-gesteuerter Hardware unterstützt. Eine Anpassung von Longhorn oder gar eine Portierung werde nicht einmal erwähnt. Ein Resultat dieser "Zusammenarbeit" werde sein, dass der Code der Virtualisierungstechnologie von Xen proprietär werde. Byun wörtlich: "Um Windows vor einer GPL-Kontaminierung zu schützen, wird XenSource eine Menge Nicht-GPL-Entwicklungsarbeit leisten müssen, um den Linux Kernel zu übersetzen und vor Windows-Interfaces abzufedern. Nichts, was Microsoft mit XenSource entwickelt, ist GPL und kann von der Xen- oder Linux-Community und kommerziellen Distributionen genutzt werden."

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...