VMware: Xen wird untreu

VMware: Xen wird untreu

Britta Wülfing
21.07.2006

Vor einigen Tagen hatte Microsoft angekündigt, dass in den Windows-Server "Longhorn" Virtualisierungstechnologie integriert wird - entwickelt in enger Zusammenarbeit mit XenSource. Jetzt hat der Virtualisierungs-Spezialist VMware mit massiver Kritik auf diese Ankündigung reagiert. Brian Byun, Vizepräsident von VMware für Produkte und Partnerschaften, hat in seinem Blog den Weg als Einbahnstraße zugunsten Microsoft bezeichnet und XenSource vorgeworfen, dass es seinen Open-Source-Wurzeln untreu werde.

Die Vereinbarung zwischen Microsoft und XenSource sieht vor, dass das neue Serversystem Windows Longhorn mit integrierter Virtualisierungstechnologie durch Xen laufen soll und somit Xen-basierte Gastsysteme unterstützt werden. VMware stört daran, dass Microsoft seinen Code auf Xen-Technologie anpassen kann, jedoch umgekehrt der von Microsoft entwickelte Code nicht von der Open-Source-Community genutzt werden soll. Insofern wird laut Byun zwar unterstützt, dass Linux auf künftigen Microsoft-Systemen läuft, jedoch trage Microsoft nicht dazu bei, dass Xen auch das proprietäre Longhorn auf Linux-gesteuerter Hardware unterstützt. Eine Anpassung von Longhorn oder gar eine Portierung werde nicht einmal erwähnt. Ein Resultat dieser "Zusammenarbeit" werde sein, dass der Code der Virtualisierungstechnologie von Xen proprietär werde. Byun wörtlich: "Um Windows vor einer GPL-Kontaminierung zu schützen, wird XenSource eine Menge Nicht-GPL-Entwicklungsarbeit leisten müssen, um den Linux Kernel zu übersetzen und vor Windows-Interfaces abzufedern. Nichts, was Microsoft mit XenSource entwickelt, ist GPL und kann von der Xen- oder Linux-Community und kommerziellen Distributionen genutzt werden."

Kommentare

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.