Eins nach eins

VLC 1.1 mit neuen Codecs

VLC 1.1 mit neuen Codecs

Ulrich Bantle
22.06.2010 Der Mediaplayer VLC ist in Version 1.1 erschienen und bringt mehr Kompatibilität für Formate mit.

Unter anderem stehen MPEG 4 Lossless und VP8 auf der Liste der neuen Codecs, VLC beherrscht jetzt auch die Wiedergabe von Bluray-Untertiteln. Mit dem Suppport von Googles VP8 geht auch die Web-M-Unterstützung einher, die Audio und Video via Web verbindet. Zudem ist VLC nun fähig, Hardware wie GPUs (via VA-API) und DSPs (via OpenMax IL) zur Hardware-Beschleunigung beim Abspielen von Videoinhalten einzusetzen.

Der komplett überarbeitete Code des Mediaplayers soll schließlich für bessere Performance sorgen. Den Download gibt es über die Projektseite VideoLAN.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...