VIAs Nano schneller als Intels Atom?

VIAs Nano schneller als Intels Atom?

Marcel Hilzinger
01.08.2008

Voneinander unabhängig aber nicht ganz zufällig testeten diese Woche gleich drei Sites im Internet Vias neuen Nano-Prozessor und verglichen dessen Performance mit der Atom-CPU von Intel. Kurzes Fazit: der Nano arbeitet schneller braucht aber auch mehr Strom.

Wie Linuxdevices.com berichtet, erstellten letzte Woche die Enthusiasten von Hardcop.com, Hothardware.com und PC Perspective Vergleichstests zwischen dem neuen VIA-Prozessor "Nano" und der Intel-Atom-CPU. Das die Tests gleichzeitig stattfanden, war kein Zufall. Via selbst schickte den Testern das Equipment.

Die 64-Bit-CPU von VIA ist auf 1,8 GHz getaktet, auf Intel-Seite kam der 1,6 GHz schnelle Prozessor zum Einsatz, wie er auch in diversen Netbooks verbaut ist. Dank PIN-Kompatibilität mit dem Vorgängemodell C7 passt der Nano auch in ältere Boards, für die Tests benutzten die drei Seiten ein Referenzboard von VIA.

Rechenintensive Arbeiten wie MP3-Encoding mit Lame oder Videokonvertierung erledigt der Nano-Prozessor deutlich schneller, die Unterschiede betragen hier bei einem um 12 Prozent höher getakteten Nano-Prozessor bis zu 30 Prozent. Weniger gut sieht die Statistik für den Nano hingegen beim Stromverbrauch aus. Während dieser im Leerlauf bei beiden Testsystemen etwa gleich hoch lag (das Intel-System konsumiert jeweils 2-3 Watt weniger als das VIA-Referenzdesign), stieg der Stromverbrauch des Nano-Prozessors bei rechenintensiven Aufgaben deutlich an, so dass das VIA-System bis zu 20 Watt mehr benötigte. Diese Zahlen stimmen auch mit den offiziellen Angaben überein, wonach der Atom-Prozessor maximal 5 Watt verbraucht, die Nano-CPU hingegen bis zu 25 Watt. Die großen Unterschiede hängen in erster Linie mit der Fertigungstechnologie (45nm bei Intel, 65nm bei VIA) zusammen. Hier hat Intel klar die Nase vorne.

VIA arbeitet aber bereits an einer stromsparenderen Variante des Nano-Prozessors, denn mit diesen Verbrauchswerten eignet sich das aktuelle Modell nur bedingt für die neuen Netbook-Generation. Genau diesen Markt möchte VIA aber ansprechen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...