VIA Telecom tritt der Open Handset Alliance bei

VIA Telecom tritt der Open Handset Alliance bei

Android-Verstärkung

Marcel Hilzinger
07.01.2010 Die zum taiwanesischen VIA-Konzern gehörende VIA Telecom aus San Diego tritt der Open Handset Alliance, dem Konsortium um das Handy-Betriebssystem Android bei.

Der in erster Linie durch seine x86-kompatiblen Prozessoren bekannte taiwanesische Chip-Hersteller VIA hat sich über das amerikanische Tochterunternehmen VIA Telecom der Open Handset Alliance angeschlossen. VIA Telecom stellt Chips für die 3G-Kommunikation per CDMA und seit 2003 auch komplette Mobiltelefone her.

VIA Telecom entstand 2002 durch die Übernahme der CDMA-Abteilung von LSI Logics durch VIA Technologies. Seither betreibt das Unternehmen weitere Niederlassungen in Peking, Hangzhou und Taiwan. Bei CDMA handelt es sich um einen mit GSM konkurrierenden Standard für Mobilfunknetze, der in Nordamerika der de facto Standard ist und auch in einigen Teilen Asiens und Afrika genutzt wird. CDMA selbst stammt von Qualcomm und unterliegt zahlreichen Patenten.

Quelle: VIA Telecom

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...