Usbredir leitet USB-Traffic um

Usbredir leitet USB-Traffic um

Verkehrsknoten

Mathias Huber
18.07.2011
Der niederländische Fedora-Entwickler Hans de Goede hat Usbredir, seine Software zum Umleiten von USB-Traffic, in der ersten offiziellen Version 0.3 veröffentlicht.

Mit dieser Release hat der Informatik-Dozent seine Protokoll-Spezifikation für die USB-Redirection eingefroren. Es beschreibt, wie sich der USB-Traffic einen USB-Geräts von einem (virtuellen) Rechner, an den das Gerät angeschlossen ist, an einen anderen weiterleiten lässt.

Die in einem frühen Stadium befindliche Software umfasst in Version 0.3 einen Protokoll-Parser, ein Implementierung für den USB-Host sowie einen TCP-Server samt passendem Testclient. De Goede stellt in seinem Git-Repository eine angepasste Qemu-Version bereit, mit der sich Usbredir ausprobieren lässt.

Weitere Hinweise zu Installation und Verwendung der unter GPLv2 und LGPLv2.1 lizenzierten Software gibt der Entwickler in seinem Blog.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 0 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...
sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 2 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...