Systemstarter-Update

Upstart erscheint in Version 1.8

Upstart erscheint in Version 1.8

Tim Schürmann
25.03.2013
Die neue Version der Init- und Systemd-Alternative Upstart bringt nur zwei größere Änderungen mit.

Dank der „upstart-file-bridge“ können Jobs jetzt auf Datei-Ereignisse reagieren. So lässt sich beispielsweise ein Job starten, sobald eine ganz bestimmte Datei erstellt, modifiziert oder gelöscht wurde:

start on file FILE=/run/apache.pid

Die File-Bridge ist sowohl in System-Jobs als auch User-Session-Jobs verfügbar. Weitere Detail-Informationen zur Bridge liefern die Manpages „upstart-file-bridge“ und „file-event“.

Eigentlich schon für Version 1.7 geplant, liegt jetzt Upstart mit dem „upstart-monitor“ ein grafisches Werkzeug bei. Es zeigt zum einen die von Upstart ausgesendeten Ereignisse an und zum anderen, wie die einzelnen Jobs ihre Zustände ändern. Upstart 1.8 steht auf seiner Launchpad-Seite zum Download bereit und soll in den nächsten Tagen auch noch in Ubuntu 13.04 einfließen.

Ähnliche Artikel

  • Unity 7, weniger Support, neue Derivate

    Die neue Ubuntu-Release mit dem Codenamen Raring Ringtail ist da. Sie erhält nur noch 9 Monate Support und bringt ansonsten nur wenig spektakuläre Änderungen mit.
  • Eigene Dienste mit Upstart zünden
    Unter Ubuntu wacht der SysV-Init-Ersatz Upstart über die komplexen Vorgänge beim Systemstart. Mit dem richtigen Know-how fügen Sie bei Bedarf hier ein eigenes Startskript ein.
  • Upstart und Systemd im Vergleich
    Upstart und Systemd – gleich zwei neue Ansätze konkurrieren um die Pole-Position beim Linux-Start. Wir unterziehen die Kandidaten einem konzeptionellen Vergleich.
  • Natty Narwhal mit neuen Tools in Upstart

    Die Upstart-Version in der kommenden Ubuntu-Release 11.04 (Natty Narwhal) bringt neue Tools mit, mit denen der Administrator Abhängigkeiten beim Systemstart analysieren und visualisieren kann.
  • FOSDEM-Rückblick: Wie stehts um Upstart?
    Um Linux-Rechner schneller zu starten, hat Ubuntu schon 2006 den Init-Ersatz Upstart eingeführt. Für Anwender und Applikationsbetreuer hat sich bis heute aber noch nicht viel geändert. Upstart-Entwickler Scott James Remnant stellte auf der Fosdem den aktuellen Status vor.

Kommentare

1250 Hits
Wertung: 55 Punkte (2 Stimmen)

Schlecht Gut

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 0 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...