Update für OpenOffice 3.0

Update für OpenOffice 3.0

OOo 3.0.1

Ulrich Bantle
27.01.2009 Das Open-Office-Team verbessert Fehler in der Version 3.0 der freien Bürosuite und fügt ein paar kleinere Features hinzu.

Version 3.0.1 bringt in erster Linie Fehlerkorrekturen. Die Liste der bereinigten Fehler und sonstiger Systempflegemaßnahmen hat das Projekt in die Release-Notes gepackt. In Open Office 3.0.1 stecken jedoch auch ein paar Neuerungen. Dazu zählt ein API für den Grammatikcheck im Textprogramm Writer. Florian Effenberger von Open-Office-Projekt beschreibt das API als Anschlussmöglichkeit für externe Grammatik-Tools.

Der Linguistik-Dialog von Writer wurde dafür ebenfalls angepasst und zeigt die Grammatik-Option an, wenn denn ein entsprechendes Programm eingebunden ist. Die Anbieter solcher Software können den Dialog zusätzlich mit eigenen Logos aufpeppen. Ein weiteres Update betrifft das Benutzerwörterbuch. Das nimmt nun bis zu 30.000 Einträge auf.

Das aktualisierte Office-Programm gibt es für diverse Plattformen und in rund 90 Lokalisierungen auf der Open-Office-Seite zum Download. Derzeit liegt dort noch Version 3.0.0 vor, die Spiegelserver sind aber bereits weitgehend mit 3.0.1 bestückt, mit den diversen Sprachausgaben im Ordner "Localized".

Ähnliche Artikel

  • Vergleich der freien Officepakete
    Die früheren OpenOffice-Tipps heißen jetzt LibreOffice-Tipps, und die aktuellen Distributionen liefern Officepakete mit dem neuen Namen aus. OpenOffice lebt aber als Apache-Projekt weiter. Gibt es Gründe, mit OpenOffice statt LibreOffice zu arbeiten?
  • Erste Beta-Version von OpenOffice 3.2 erschienen
    Das OpenOffice-Projekt hat für Interessierte und Tester eine erste Betaversion der für Dezember angekündigten Ausgabe 3.2 der freien Bürosuite OpenOffice veröffentlicht.
  • Mehr Office
    Sun verkauft eine aufgebohrte OpenOffice-Version unter dem Namen StarOffice 9. Wir haben uns das Paket genauer angesehen und verraten Ihnen, wie es sich vom freien Office-Paket unterscheidet.
  • Sicherheitsupdate für OpenOffice 2.4
    Das OpenOffice-Projekt hat eine Update für den Versionszweig 2 seiner Bürosoftware veröffentlicht. OpenOffice 2.4.3 behebt unter anderem eine potentielle Sicherheitslücke.
  • Prüfung bestanden
    Die Bifab AG müht sich seit geraumer Zeit, auch für OpenOffice einen Korrektor mit Duden-Qualitäten anzubieten. Mit der neuen Version 5 gewinnt das Produkt deutlich an Nutzwert.

Kommentare
open office
ojemine (unangemeldet), Montag, 16. Februar 2009 11:14:02
Ein/Ausklappen

stimmt ! die sollten die fehler besser beheben !!!


Bewertung: 241 Punkte bei 36 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Fehler an sich sind schon peinlich...
Erschrockener (unangemeldet), Mittwoch, 28. Januar 2009 00:20:40
Ein/Ausklappen

Wenn die jetzt wirklich die Fehler noch verbessert haben, dann such ich mir ein neues Office-Paket.


Bewertung: 237 Punkte bei 52 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 3 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...
Ubuntu 16 LTE installiert, neustart friert ein
Matthias Nagel, 10.09.2016 01:16, 3 Antworten
hallo und guten Abend, hab mich heute mal darangewagt, Ubuntu 16 LTE parallel zu installieren....