[Update] Ubuntu-TV und erste Alpha angekündigt

[Update] Ubuntu-TV und erste Alpha angekündigt

Ubuntu in der Glotze

Kristian Kißling
09.01.2012 Auf der CES in Las Vegas hat Canonicals CEO Jane Silber ein aufregendes Ziel für Ubuntu angekündigt: Das soll zukünftig auf Fernsehgeräten laufen und Filme verwalten. Der Code der Alpha-Version könnte bereits in den nächsten Stunden erscheinen.

Im Vorfeld gab es einige Spekulationen, worum es sich bei Ubuntus geheimnisvoller Ankündigung für die CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas wohl handelt. Von einem Ubuntu-basierten Handy war die Rede, auch Tablets vermuteten einige. Nun ist die Katze aus dem Sack: Ubuntu will TV-Geräte mit dem freien Betriebssystem ausstatten und zeigte ein entsprechendes Video auf der CES. Laut Ubuntu-Entwickler Alan Pope könnte eine erste Alpha-Version von Ubuntu-TV bereits in den nächsten Stunden verfügbar werden.

Glaubt man den Screenshots von PCPro, soll es eine angepasste Unity-Oberfläche erlauben, online Filme zu kaufen, herunterzuladen und zu verwalten. Auch die eigene Videosammlung lässt sich damit verwalten. Konkrete Verträge mit einem TV-Hersteller gäbe es bisher jedoch nicht, man führe aber Gespräche, erzählte Jane Silber, Canonicals CEO der PCPro. Silber zählt darauf, dass einige Hersteller sich ein neutrales und offenes TV-System wünschen. Ende 2012 könne man erste Geräte verkaufen. Canonical peilt mit Ubuntu-TV vor allem den chinesischen und US-amerikanischen Markt an.

Wie ausgereift die Pläne sind, lässt noch nicht sagen, der Schritt kommt aber zur rechten Zeit. Nach dem Tode des Apple-Gründers Steve Jobs wurde bekannt, dass Apple ebenfalls auf TV-Geräte will. Auch Google hat angekündigt, das Betriebssystem auf Fernsehgeräte zu portieren. Ubuntu wäre also vorn dabei, würde allerdings auch auf starke Konkurrenz treffen.

[Update] Inzwischen gibt es einen Blogeintrag von Canonical, der auf eine eigens eingerichtete TV-Seite verweist. Auf dieser befindet sich auch ein kurzes Promovideo, das das neue Ubuntu-TV vorstellt. Zudem gibt es eine Seite, die sich den Spezifikationen und Features von Ubuntu-TV widmet.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...