Unreal Engine 4 unterstützt Linux

Unreal Engine 4 unterstützt Linux

Ganz real

Tim Schürmann
20.03.2014 Auf der Games Developers Conference hat Entwickler Epic die neue Version 4 seiner Unreal Engine vorgestellt. Sie bildet den Unterbau zahlreicher großer Spiele und wird ab sofort auch offiziell Linux unterstützen.

Darüber hinaus hat Epic ein neues Lizenzmodell eingeführt. So können Spieleentwickler die Engine samt aller zur Spieleprogrammierung notwendigen Werkzeuge für 19 Dollar pro Monat mieten. Im Preis enthalten ist der freie Zugang zum Quellcode. Sofern das mit der Unreal Engine 4 erstellte Spiel kostenlos erscheint, verlangt Epic keine weiteren Gebühren. Andernfalls muss der Spieleentwickler 5 Prozent seiner Einnahmen an Epic abführen. Mit diesem Lizenzmodell möchte Epic vor allem kleinere Hersteller von Indie-Spielen ansprechen.

Neben Linux soll die Unreal Engine 4 auch die 3D-Brille Occulus Rift, Vavles Steamworks und die SteamBox unterstützen. Nach Unity und Cryteks CryEngine ist die Unreal Engine damit die dritte große Spieleengine, die offiziell Linux unterstützt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...
Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...