Open Source: Ausgezeichnet!

Univention prämiert Studienarbeiten über freie Software

Univention prämiert Studienarbeiten über freie Software

Mathias Huber
09.06.2010
Zum Auftakt des Linuxtags 2010 verlieh das Bremer Linux-Unternehmen Univention den von ihm gestifteten Absolventenpreis für Arbeiten über freie Software.

Den mit 2000 Euro dotierten ersten Platz erreichten Jan Philipp und Andre Kasper von der Fachhochschule Köln. In ihrer Diplomarbeit entwickelten sie Software, die die Abhängigkeiten von Datenbankobjekten visualisiert. Das Programm visualDepencies ist unter GPLv2 lizenziert und steht für Linux, Mac OS X und Windows zur Verfügung.

Den zweiten Platz, mit 1000 Euro versehen, erreichte Stefan Tzeggai von der Rheinische Friedrich-Wilhelms Universität Bonn. Im Rahmen seiner Diplomarbeit schrieb er die Software Geopublisher, die aus Geodaten per Knopfdruck Multimedia-Atlanten erzeugt. Sie ist unter GPL und LGPL lizenziert. Den dritten Platz (500 Euro) belegt Björn Winterhalder, Student an der Hochschule Ulm. Das Thema seiner Bachelorarbeit lautet "Beurteilung von Datenqualität innerhalb des ETL-Prozesses mit Open Source Tools".

Im nächsten Jahr möchte Univention den von einer Fachjury vergebenen Preis wieder ausloben. Ab Herbst 2010 können Arbeiten eingereicht werden.

Ähnliche Artikel

  • Univention-Absolventenpreis 2011 für Diplomanden läuft
    Auf dem Linuxtag im Mai 2011 wird der Bremer Linux-Distributor Univention zum vierten Mal Abschlussarbeiten über Open Source prämieren. Die Bewerbung um die Auszeichnung läuft bis zum 15. Februar 2011.
  • Univention vergibt Absolventenpreis
    Auf dem LinuxTag 2014 in Berlin verleiht der Software-Entwickler Univention zum siebten Mal einen Preis für „herausragende Abschlussarbeiten, die einen Beitrag zur Verbreitung von Open Source Software leisten“. Absolventen können ihre Abschlussarbeiten noch bis zum 6. April einreichen.
  • Abschlussarbeiten zu Open Source gesucht

    Wie schon in den letzten Jahren sucht der Linux-Distributor Univention auch 2012 wieder Abschlussarbeiten, die würdig sind, durch den "Univention Absolventenpreis" ausgezeichnet zu werden.
  • Linuxtag 2009 startet mit Preisverleihung
    Auf dem Linuxtag 2009 tummelt sich wieder alles, was im Open-Source-Bereich Rang und Namen hat. Mehr als 10.000 Besucher erwarten die Veranstalter, zahlreiche freie Projekte treten als Aussteller auf. Zum Auftakt gab es eine Preisverleihung sowie eine Pressekonferenz.
  • Univention sucht Abschlussarbeiten

    Für den von der Firma Univention ins Leben gerufene Absolventenpreis für Abschlussarbeiten, die einen bedeutenden Beitrag zur Verbreitung von Open Source Software im professionellen Einsatz leisten, läuft noch bis 15. Februar die Bewerbungsfrist.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...