Unity optimiert, Tester gesucht

Unity 5.2 kündigt sich an

Unity 5.2 kündigt sich an

Kristian Kißling
01.02.2012 Nicht lange nach der Veröffentlichung von Unity 5.1 schickt das Unity-Team bereits die nächste Version ins Rennen.

Die 3-D-Variante von Unity 5.2 bringt einige Änderungen mit, die ein Blogeintrag im Detail vorstellt. So findet der bereits erwähnte Multi-Monitor-Mode Einzug. Wechselt man mit der Mouse auf einen anderen Monitor, lässt sich der Launcher auch dort verwenden.

Neu ist, dass der Launcher nun erscheint, wenn man mit der Maus gegen die linke Bildschirmseite fährt. Das soll verhindern, dass man ihn aus Versehen ruft, wenn man zum Beispiel den Zurück-Button in Firefox benutzt oder andere Knöpfchen am linken Bildschirmrand bedient.

Nutzer können den Launcher über ein PPA (ppa:unity-team/ppa) installieren, Anweisungen dazu gibt es in dem genannten Blogpost. Wer parallel das Head-up-Display (HUD) aus dem PPA testet, sollte dieses vor dem Einspielen der neuen Unity-Version deinstallieren. Die Software ppa-purge hilft dabei:

sudo apt-get install ppa-purge
sudo ppa-purge ppa:unity-team/hud

Das Unity-Team ruft die Benutzer von Ubuntu 12.04 dazu auf, die neue Version des Desktops ausführlich zu testen und die Ergebnisse und Bug Reports über Launchpad zu melden oder über die Programme checkbox und checkbox-unity, die sich ebenfalls über das PPA installieren lassen.

Ähnliche Artikel

Kommentare