Unified Kernel in Version 0.2.4.1 erschienen

Unified Kernel in Version  0.2.4.1 erschienen

Windows-Kernel

Marcel Hilzinger
31.08.2009 Der Unified Kernel alias Longene hat es sich zum Ziel gesetzt, von Haus aus Support für Windows-Programme mitzubringen. Die jetzt erschienene Version frischt den Kernel auf Version 2.6.30 auf.

Beim Linux Unified Kernel handelt es sich um einen leicht abgeänderten Linux-Kernel inklusive einer speziellen Wine-Version. Mit der neuen Version heben die Entwickler die Kernelversion auf Kernel 2.6.30 an und korrigierten ein paar Fehler im Speicher- und Prozess-Mangement. Neben dem Quellcode gibt es für Red Flag, Fedora und Ubuntu auch fertige Pakete des Kernels zum Download, sodass ein Patchen nicht weiter nötig ist.

Für das nächste Release möchten die Entwickler auch Mehrkernmaschinen entsprechend unterstützen und Support für das Dateisystem Ext4 einbauen. Einen detaillierten Artikel und Test zum Unified Linux Kernel aus LinuxUser 09/2009 lesen Sie hier frei online.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 0 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...
Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 3 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...