Editing at its best

Bild: ultraedit.com
Bild: ultraedit.com

Ultra Edit bald für Linux und Mac OS X

Ferdinand Thommes
13.03.2009 Wer unter Windows ernsthaft arbeitet, wird ihn kennen: Ultra Edit, die eierlegende Wollmilchsau unter den Editoren. Bald werden auch die Linux-Nutzer in den Genuss kommen, den Editor nativ zu benutzen.

UEX, wie Ultra Edit für Linux und Mac heißen wird, wird vom Hersteller IDM Computer Solutions entwickelt und soll den vollen Funktionsumfang der Windows Version haben. Er eignet sich ideal für Text, HTML und als HEX-Editor, außerdem zum Programmieren unter Java, Javascript, Perl und PHP. Ein Dateitypenkonverter sorgt dafür, dass Ihre Texte unter Windows, Linux und Mac OS das richtige Format haben und auch von einem ins andere Format gesichert werden können. Die bekannten HotKeys werden in Linux/Mac OS übernommen und die hohe Konfigurierbarkeit des Editors bleibt erhalten.

Eine erste Version soll es bald für Ubuntu geben, Debian, Suse und Fedora sollen folgen, werden anfangs aber nur per Tarball bedient.

Wer also unter mehreren Betriebssystemen arbeitet, findet hier einen Editor, der fast alles kann und unter Linux und Mac OS X gleich wie unter Windows zu benutzen ist. Eingefleischte Fans von vi wird das kalt lassen, aber Nutzer, die jetzt von Windows umsteigen, können ihren Lieblingseditor mitnehmen. Ich bin sehr gespannt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN-Signalqualität vom Treiber abhängig
GoaSkin , 29.10.2014 14:16, 0 Antworten
Hallo, für einen WLAN-Stick mit Ralink 2870 Chipsatz gibt es einen Treiber von Ralink sowie (m...
Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...