Ubuntu für Spieler

Ultimate Edition 2.7

Ultimate Edition 2.7

Kristian Kißling
07.06.2010 Ultimate Edition ist ein Fanprojekt von Ubuntu-Anwendern, das sich besonders auf den Spielebereich konzentriert. Nun gibt es eine neue Version der Distribution, die zudem verschiedene Desktops anbietet.

Die Informationen auf der Webseite sind recht dürftig, Screenshots und Screencasts fehlen auch noch: Aber seit Freitag steht die Version 2.7 der Ultimate Edition zum Download bereit. Das angepasste Ubuntu installiert eine ganze Reihe von Spielen nach, darunter Urban Terror, Glest, Warzone 2100, Battle for Wesnoth, Yo Frankie!, World of Padman, Warsow, Freeciv und einige weitere.

Diese Spiele lassen sich auch recht problemlos in einem normalen Ubuntu 10.04 installieren. Die Macher der Distribution schreiben, dass sie mitunter neuere Versionen anbieten, als die gewöhnlichen Ubuntu-Paketquellen. Bei ein paar Stichprobe ließ sich das nicht bestätigen. Allerdings bietet die Distribution Spiele an, die sich nicht in Ubuntus Standardpaketquellen finden, wie etwa Vdrift, Stepmania und Urban Terror.

Neu an der Version 2.7 ist auch, dass sie alle seit dem Erscheinen von Ubuntu 10.04 angefallenen Updates enthält und dem Nutzer nach dem Start die Auswahl zwischen verschiedenen Desktops lässt. Dazu gehören KDE, Gnome, Xfce, LXDE und Openbox. Zudem findet man im Home-Verzeichnis ein Conky-Skript, das bei der Systemüberwachung hilft. Nicht zuletzt verfügt Ultimate Edition über eigene Themes und installiert recht viel Software vor, etwa Videoabspieler, Virenscanner, Emulatoren usw.

Wer Ultimate Edition 2.7 herunterladen will, begibt sich am besten auf die Sourceforge-Seite des Projekts, wo es die etwa 2,5 GByte großen ISO-Dateien für 32- und 64-Bit-Systeme gibt.

Ähnliche Artikel

Kommentare
hmm...
Jacob Grimm (unangemeldet), Samstag, 19. Juni 2010 21:52:03
Ein/Ausklappen

Es stimmt nicht, dass Ultimate Edition das Ubuntu für Gamer ist. Das wäre Ultimate Edition 2.6 Gamers


Bewertung: 203 Punkte bei 15 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht