Ultilex 4.0.0 bietet Linux-Sortiment an

Ultilex 4.0.0 bietet Linux-Sortiment an

Qual der Wahl

Kristian Kißling
16.07.2009 Ultilex 4.0.0 verspricht die ultimative Linux-Erfahrung. Die Multiboot-Live-Distribution bringt dafür einen bunten Strauß an Linux-Distributionen mit.

Die Ziel trägt Ultilex bereits im Namen: Der ist ein Akronym von "Ultimate Linux Experience". Die Distribution will dem Anwender also die ultimative Linux-Erfahrung bescheren und versucht das, indem sie mehrere Linux-Varianten auf eine LiveCD packt. Der User entscheidet dann, welche der angebotenen Versionen er bootet.

In der aktuellen Version 4.0.0 bringt Ultilex Slax 6.1.1 mit (ein schlankes Slackware-Derivat), Puppy Linux 4.2.1, Tiny Core 2.1 sowie die System Rescue CD in Version 1.2.2 und Parted Magic 4.3. Es handelt sich also entweder um besonders schlanke (Slax, Puppy, Tiny Core) oder spezialisierte Linux-Varianten (Parted Magic und System Rescue CD). Clonezilla ist in Version 4.0.0 nicht mehr dabei, da es nun in Parted Magic steckt.

Ultilex 4.0.0 lässt sich darüber hinaus auf einem USB-Stick installieren. Der bietet dem Anwender auch Platz, um Änderungen im Live-Modus zu speichern. Wer das Schweizer Taschenmesser unter den Distributionen herunterladen will, findet hier ein entsprechendes Image. In dem Dokument The Dao of ULTILEX gibt es zudem eine Beschreibung, mit deren Hilfe man eigene Multiboot-CDs mastert.

Kommentare

Aktuelle Fragen

thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...