Ubuntu-Tablet ab sofort bestellbar

Bild: Bq
Bild: Bq

Aquaris M10 Ubuntu Edition

Tim Schürmann
29.03.2016 Der spanische Hardwarehersteller Bq nimmt ab sofort Bestellungen für den Tablet-PC Aquaris M10 in der Ubuntu Edition entgegen. Wie die Bezeichnung schon andeutet, läuft auf dem Gerät Ubuntu. Die Auslieferung soll im April starten.

Das Gerät ist im deutschen Online-Shop vom Bq für rund 260 Euro mit HD-Auflösung und somit 1280 mal 800 Pixeln zu haben. Ein Bildschirm mit Full-HD und 1920 mal 1200 Pixeln gibt es für rund 300 Euro. Beide Geräte besitzen ein 10,1-Zoll großes Display.

Der verbaute Speicher bietet 16 GByte Platz, von denen 11,2 GByte für eigene Daten nutzbar sind. Als Prozessor kommt der SoC MediaTek Mali-T720 zum Einsatz. Das Ubuntu-System basiert auf der Version 15.04.

Das Besondere an der Ubuntu Edition ist der sogenannte Convergence-Modus: Schließt der Anwender per Bluetooth Maus und Tastatur an, verwandelt sich das Tablet in einen kleinen Desktop-PC.

Ähnliche Artikel

  • Ubuntu-Tablet steht offenbar vor der Tür
    Auf dem Mobile World Congress 2016 will laut der spanischen Nachrichtenseite Xataka der Hardwarehersteller Bq einen Tablet-PC mit Ubuntu vorstellen. Das offenbar Aquaris M10 getaufte Modell soll erstmals den sogenannten Convergence-Modus bieten.
  • Bq Aquaris M10 mit Ubuntu vorgestellt
    Canonical und der spanische Hardware-Hersteller Bq haben jetzt offiziell einen Tablet-PC mit Ubuntu als Betriebssystem angekündigt. Das Aquaris M10 kommt mit einem 10,1 Zoll-Bildschirm und lässt sich mit einer Tastatur und Maus in ein Desktop-System verwandeln.
  • Frisch serviert
    Vor Kurzem ging das weltweit erste Ubuntu-Tablet mit Convergence an den Start. Grund genug, sich das Gerät genauer anzuschauen.
  • UbuTab mit 1 TByte-Festplatte
    Auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo bittet derzeit der Amerikaner Nikki Wertish um Spenden für die Produktion eines Tablet-PCs mit Ubuntu als Betriebssystem. Im Gegensatz zu Konkurrenzprodukten gibt es hier eine 1 TByte große Festplatte.
  • Gerüchte um ein Ubuntu-Tablet
    Fast hätten wir es übersehen: Einen Tag vor Weihnachten brachte Gizchina einen exklusiven Bericht mit Fotos von einem angeblich geplanten Ubuntu-Tablet.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 2 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...
Speicherplatzfreigabe mit "sudo apt-get clean" scheitert
Siegfried Böttcher, 16.07.2017 21:16, 3 Antworten
Speicherplatzfreigabe mit "sudo apt-get clean" scheitert, weil aus mir unerfindlichen Gründen im...
Möchte Zattoo vom PC am Fernsehgerät sehen können
Ilona Nikoui, 15.07.2017 18:25, 3 Antworten
Hallo, ich habe mein Fernsehgerät, ein LG 26LE3300 mit dem PC verbunden per HDMI Kabel, wie empfo...
TUXEDO und Hardwareauswahl , fragwürdig / Kritik
Josef Federl, 11.07.2017 12:44, 7 Antworten
Auf tuxedocomputers.com steht: "....Aber wir können auch Linux und das so, dass "einfach" alles...