Ubuntu-Support für Sun-Hardware

Ubuntu-Support für Sun-Hardware

Max Jonas Werner
31.05.2006

Die Firmen Sun und Canonical haben heute angekündigt, dass Canonical mit der Freigabe von Ubuntu 6.06 offiziell Suns UltraSPARC-T1-Systeme (CoolThreads) unterstützen wird. Damit ist Ubuntu die erste Distribution, die Support für diese Architektur erhält. Canonical, eine Firma des Ubuntu-Gründers Mark Shuttleworth, dient als Rückgrat der Ubuntu-Distribution; viele der Hauptentwickler sind direkt bei Canonical beschäftigt. Die beiden Unternehmen haben diesen Schritt bereits auf der JavaOne-Konferenz angedeutet.

Der Schritt, Ubuntu mit offiziellem Support für diese Serverarchitektur auszustatten, passt gut zu den Bestrebungen der Community, die Distribution fit für das Enterprise-Segment zu machen. Dazu gründeten die Entwickler im Dezember letzten Jahres ein eigenes Server-Team. Zudem wird Ubuntu 6.06 auf Servern fünf Jahre mit Updates versorgt werden, um die Ansprüche von großen Enterprise-Umgebungen zu erfüllen, in denen nicht alle sechs Monate die komplette Distribution aktualisiert werden kann.

"Seit einiger Zeit arbeitet eine lebhafte Community an Ubuntu für SPARC-Prozessoren. Mit unserem breiten Angebot vom Desktop bis zum Server sowie der Leistung und vielversprechenden Aussicht der CoolThreads-Server, passt der offizielle SPARC-Support perfekt zum enterprisefähigen Ubuntu 6.06 LTS", so Mark Shuttleworth. Da die OpenSPARC-T1-Architektur über die Website opensparc.net komplett einsehbar ist, konnte die Ubuntu-Community ihre Distribution schnell portieren.

Suns CoolThreads-Server mit T1-Prozessor sind ab etwa 3000 Euro zu bekommen (Sun Fire T1000). Der zusätzliche Support durch Canonical kostet ab 750 US-Dollar pro Jahr pro System. Nähere Informationen gibt es auf der Ubuntu-Website.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...