Ubuntu-Server-Team gegründet

Aufmacher News

Jörg Luther
15.12.2005

Mit der kommenden Release Ubuntu 6.04 ("Dapper Drake") wird es erstmals eine langfristig unterstützte Ubuntu-Spielart für den Server geben: Bis fünf Jahre nach der Freigabe im April 2006 sollen Security-Updates bereitgestellt werden. Um die Optimierung für den Server-Einsatz kümmert sich das neu gegründete Ubuntu-Server-Team [1].

Zur sechsköpfigen Mannschaft zählen drei Mitglieder des Ubuntu Core Development Team, zwei Entwickler aus dem Umfeld des Clustering-Projekts OpenSSI [2] sowie der Owner des Ubuntu Instant Server Development Teams. Das Sixpack sucht allerdings noch dringend Verstärkung für die weitere Entwicklung.

Zwar gab es bereits für Ubuntu 5.10 eine eigene Server-Variante [3], die sich jedoch nach Ansicht der neuen Entwicklerriege "nur" für Edge-Services wie Web, Mail oder Firewall eignet. Nach der überraschenden IBM-DB2-Zertifizierung für Ubuntu peilt man nun auch höhere Ziele an, wie etwa Virtualisierung, Hochverfügbarkeit und High Performance Computing.

Eine vorläufige Liste der Spezifikationen [4] für den Dapper-Server findet sich im Ubuntu-Wiki. Außerdem hat das Team angekündigt [5], Daily Builds der Servervariante über cdimages.ubuntu.com zu Testzwecken bereitzustellen. Momentan führt der angegebene Download-Link [6] jedoch noch ins Leere.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 2 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...