Vorteil China

Ubuntu-Rechner in über 1000 chinesischen Geschäften erhältlich

Ubuntu-Rechner in über 1000 chinesischen Geschäften erhältlich

Tim Schürmann
05.09.2013 Wie Canonical in seinem berichtet, vertreibt Dell Notebooks mit vorinstalliertem Ubuntu in über 1000 Läden – allerdings nur in China.

Dell China und Canonical würden weiter eng zusammenarbeiten, um die Notebooks in weiteren Geschäften anzubieten. Auf den Notebooks kommt dabei Ubuntu 12.04 LTS mit chinesischen Sprachpaketen zum Einsatz. Welche Modelle Dell in China anbietet, ist der Meldung nicht zu entnehmen, Käufer sollen jedoch die Wahl zwischen „mehreren Dell-Computern“ haben.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...