Ubuntu Open Week

Aufmacher News

Oliver Mayer
28.11.2006

Seit gestern läuft die Ubuntu Open Week. Eine ganze Woche lang führen die Entwickler der Ubuntu-Distribution eine Serie von Online-Workshops im IRC durch, denen jeder Interessierte beiwohnen kann. Hier kann man auf Tuchfühlung mit den Verantwortlichen der Distribution gehen und im Channel #ubuntu-classrom (irc.freenode.net) direkt Fragen zu Software und zum Projekt selbst stellen.

Die Themenpalette reicht von der Einführung in das Ubuntu-Projekt bis hin zu ausführlichen Entwicklerthemen wie "Patching Packages". In den kommenden Tagen werden unter anderen folgende Workshops angeboten:

  • Die Ubuntu-Community (Jono Bacon, Ubuntu Community Manager)
  • OpenSUSE-Einladungs-Diskussion (Mark Shuttleworth), siehe dazu auch: "OpenSUSE-Entwickler zu Ubuntu".
  • Das Launchpad (Christian Reis)

Freitag findet im Channel #ubuntu-freshers der Freshers Day statt, in dem jeder seine Fragen dazu stellen kann, wie er am besten an Ubuntu teilnimmt.

Die Workshops werden diese Woche täglich zwischen 15.00 und 21.00 Uhr UTC stattfinden. Für Interessierte loht sich der Blick auf das vollständige Programm.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.