Ubuntu-Ingenieure führen Fragestunde ein

Ubuntu-Ingenieure führen Fragestunde ein

Und, wie gehts?

Mathias Huber
03.02.2011
Die Chefs der Ubuntu-Entwicklung sollen sich künftig regelmäßig im IRC den Fragen der Community stellen.

Das hat Canonicals Community-Manager Jono Bacon angekündigt. Die Fragestunden sollen für mehr Transparenz in dem Open-Source-Projekt sorgen.

Den Anfang der "Weekly Q+A Sessions" macht am Freitag, 4. Februar Pete Graner, Kernel Engineering Manager. In der Woche darauf ist Robbie Williamson von der Server-Abteilung ansprechbar. Die Sitzungen finden jeweils um 18:30 MEZ im IRC-Channel "#ubuntu-meeting" des Freenode-Netzwerks statt. Eine Übersicht der Termine und Ansprechpartner bietet eine Seite im Ubuntu-Wiki.

Außerdem gibt es jeden Mittwoch um 20 Uhr MEZ einen interaktiven Videocast auf Ustream mit dem Titel "At Home With Jono Bacon".

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 2 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...