Ubuntu-Ingenieure führen Fragestunde ein

Ubuntu-Ingenieure führen Fragestunde ein

Und, wie gehts?

Mathias Huber
03.02.2011
Die Chefs der Ubuntu-Entwicklung sollen sich künftig regelmäßig im IRC den Fragen der Community stellen.

Das hat Canonicals Community-Manager Jono Bacon angekündigt. Die Fragestunden sollen für mehr Transparenz in dem Open-Source-Projekt sorgen.

Den Anfang der "Weekly Q+A Sessions" macht am Freitag, 4. Februar Pete Graner, Kernel Engineering Manager. In der Woche darauf ist Robbie Williamson von der Server-Abteilung ansprechbar. Die Sitzungen finden jeweils um 18:30 MEZ im IRC-Channel "#ubuntu-meeting" des Freenode-Netzwerks statt. Eine Übersicht der Termine und Ansprechpartner bietet eine Seite im Ubuntu-Wiki.

Außerdem gibt es jeden Mittwoch um 20 Uhr MEZ einen interaktiven Videocast auf Ustream mit dem Titel "At Home With Jono Bacon".

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 0 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 0 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...