Ubuntu Developer Week startet morgen

Ubuntu Developer Week startet morgen

Ubuntu hautnah

Kristian Kißling
28.01.2013 Von Dienstag bis Donnerstag geben die Ubuntu-Entwickler im Rahmen der Ubuntu Developer Week Einblicke in ihre tägliche Arbeit. Per IRC darf ihnen dabei jeder über die Schulter schauen.

Ab morgen (vom 29.1. bis 31.1) startet das Ubuntu Projekt wieder einmal die Ubuntu Developer Week. Dabei handelt es sich um eine Reihe von Online-Seminaren, in denen interessierte Anwender fortgeschrittenes Wissen rund um Ubuntu erwerben können. Voraussetzung ist, dass die Interessierten der englischen Sprache mächtig sind, finden die Seminare doch durchgehend auf Englisch statt.

Der "Stundenplan" für die Woche steht mittlerweile online. Zu den Themen am Dienstag gehören - neben dem Einstieg in die allgemeine Ubuntu-Entwicklung - eine Vorstellung des Patch-Systems. Für Einsteiger dürfte das "One Hundred Paper Cuts"-Projekt interessant sein, das Bugs sammelt, die sich auch für neue Ubuntu-Entwickler einfach reparieren lassen. Am Mittwoch geht es dann um App-Entwicklung und den Begutachtungsprozess für diese Apps. Auch das Finden von Speicherlecks steht ebenso auf dem Stundenplan wie die Unity-Integration einer Software. Donnerstag dürfte der ARM-Track interessant sein, der unter anderem das Nexus-7-Image von Ubuntu im Detail vorstellt. Wer sich für die neue Ubuntu-One-Datenbank u1db interessiert, wird an diesem Tag auch fündig.

Die im Stundenplan angegebenen Zeiten sind UTC-Zeiten. Um an den Treffen teilzunehmen, muss man nicht zum internationalen Jet Set gehören. Es genügt, zur richtigen Zeit im IRC-Channel des Classroom (#ubuntu-classroom) zu sein. Das im Software-Center integrierte Tool Lernid bringt angehende Entwickler ohne große Umwege ans Ziel und bietet ein praktisches Interface an, um die Sessions zu besuchen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...