Ubuntu Developer Week: Workshops per IRC

Ubuntu Developer Week: Workshops per IRC

Mathias Huber
01.09.2008

Die Linux-Distribution Ubuntu veranstaltet vom 1. bis 9. September Online-Seminare für Interessierte, die in das Projekt einsteigen möchten.

Die offenen Kurse finden in Form von IRC-Chats statt. Als Server dient "irc.freenode.net", der Kanal für das Seminar ist "#ubuntu-classroom". Für allgemeine Fragen gibt es "#ubuntu-classroom-chat". Die Veranstalter bitten darum, einige wenige Regeln einzuhalten, damit der reibungslose Ablauf gesichert ist.

Die behandelten Themen reichen von der Paketerstellung über Bugtracking und Versionsverwaltung bis hin zu Security und Unit-Testing. Daneben geht es auch um einzelne Gnome-, KDE- und Mozilla-Themen. Einen Überblick über alle Sitzungen gibt es auf einer Ubuntu-Wikiseite.

Damit Interessenten die Termine leichter verfolgen können stellen die Veranstalter den Zeitplan auch als Google-Kalender und als ICS-Kalenderdatei zur Verfügung.

Ein wichtiger Hinweis: Der Zeitplan verwendet als Zeitzone UTC. Der erste Workshop beginnt heute am frühen Abend um 18 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit (16 Uhr UTC).

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 1 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...