Ubuntu Developer Week: Workshops per IRC

Ubuntu Developer Week: Workshops per IRC

Mathias Huber
01.09.2008

Die Linux-Distribution Ubuntu veranstaltet vom 1. bis 9. September Online-Seminare für Interessierte, die in das Projekt einsteigen möchten.

Die offenen Kurse finden in Form von IRC-Chats statt. Als Server dient "irc.freenode.net", der Kanal für das Seminar ist "#ubuntu-classroom". Für allgemeine Fragen gibt es "#ubuntu-classroom-chat". Die Veranstalter bitten darum, einige wenige Regeln einzuhalten, damit der reibungslose Ablauf gesichert ist.

Die behandelten Themen reichen von der Paketerstellung über Bugtracking und Versionsverwaltung bis hin zu Security und Unit-Testing. Daneben geht es auch um einzelne Gnome-, KDE- und Mozilla-Themen. Einen Überblick über alle Sitzungen gibt es auf einer Ubuntu-Wikiseite.

Damit Interessenten die Termine leichter verfolgen können stellen die Veranstalter den Zeitplan auch als Google-Kalender und als ICS-Kalenderdatei zur Verfügung.

Ein wichtiger Hinweis: Der Zeitplan verwendet als Zeitzone UTC. Der erste Workshop beginnt heute am frühen Abend um 18 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit (16 Uhr UTC).

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.