Ubuntu 6.04: Der gediegene Erpel

Ubuntu 6.04: Der gediegene Erpel

Max Jonas Werner
14.09.2005

Der Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth hat auf mehreren Ubuntu-Mailinglisten nähere Angaben zur Version 6.04 gemacht, die im April nächsten Jahres erscheint.

Wichtigste Neuerung, die bereits im Sommer mit Gründung der Ubuntu Foundation bekanntgegeben wurde: Ubuntu-Nutzer werden mit Version 6.04 3 Jahre Support auf dem Desktop und 5 Jahre für ihre Server bekommen.

In seiner Mail nennt Shuttleworth erste Maßnahmen, die nötig sind, um diese Support-Zyklen einzuhalten. Er ist der Ansicht, dass die Entwickler mit neuen Features etwas zurückhaltender als momentan verfahren sollten und schlägt außerdem eine längere Freeze-Zeit vor (der Entwicklungszeitraum, in dem nur noch Bugs gefixt und keine neuen Features mehr aufgenommen werden).

Mark Shuttleworth erinnert daran, dass die 6.04 in direkte Konkurrenz zu Windows Vista treten wird. Daher appelliert er an die Entwickler, diese Version besonders attraktiv zu machen und den Anwendern eine wirkliche Alternative zu bieten:

"Die 6.04-Release ist der Höhepunkt von 2 Jahren harter Arbeit. [...] Es wird eine Version sein, für die Anwender planen, an der sie sich beteiligen und die sie als Basis für eigene Lösungen benutzen können. Sie wird noch mehr Verfeinerungen enthalten als wir in Breezy (Anm. d. Red.: Breezy Badger, Ubuntu 5.10) gesteckt haben und wir glauben, dass sie einen Namen verdient, der diese Verfeinerung widerspiegelt."

Der Codename für Ubuntu 6.04, den Shuttleworth traditionell persönlich bekannt gibt, lautet somit "Dapper Drake" (der gediegene Erpel).

Bevor sich die Entwickler in die Entwicklung von Dapper Drake stürzen, haben Sie im Moment aber noch alle Hände voll damit zu tun, Ubuntu 5.10 (Breezy Badger) fertigzustellen. Diese Version erscheint in wenigen Wochen.

Ähnliche Artikel

Alles Ausklappen

Kommentare
Re: Ubuntu 6.04: Der gediegene Erpel
Thomas Schlicht, Donnerstag, 15. September 2005 23:21:33
Ein/Ausklappen
-
Re: Ubuntu 6.04: Der gediegene Erpel
Reinhard Holler, Freitag, 16. September 2005 07:57:10
Ein/Ausklappen
-
Re: Ubuntu 6.04: Der gediegene Erpel
Florian L. Klein, Freitag, 16. September 2005 12:32:31
Ein/Ausklappen
Re: Ubuntu 6.04: Der gediegene Erpel
Benjamin Quest, Freitag, 16. September 2005 09:01:00
Ein/Ausklappen
-
Re: Ubuntu 6.04: Der gediegene Erpel
Christian Stamitz, Sonntag, 18. September 2005 14:07:35
Ein/Ausklappen
-
Re: Ubuntu 6.04: Der gediegene Erpel
Benjamin Quest, Sonntag, 18. September 2005 15:47:06
Ein/Ausklappen
Re: Ubuntu 6.04: Der gediegene Erpel
Thomas Schlicht, Dienstag, 20. September 2005 23:48:45
Ein/Ausklappen
-
Re: Ubuntu 6.04: Der gediegene Erpel
Benjamin Quest, Mittwoch, 21. September 2005 09:58:41
Ein/Ausklappen
Re: Ubuntu 6.04: Der gediegene Erpel
Tobias Hunger, Freitag, 16. September 2005 11:39:10
Ein/Ausklappen
-
Re: Ubuntu 6.04: Der gediegene Erpel
Max Jonas Werner, Freitag, 16. September 2005 12:25:26
Ein/Ausklappen
Re: Ubuntu 6.04: Der gediegene Erpel
Johannes Kastl, Freitag, 16. September 2005 11:51:00
Ein/Ausklappen
-
Re: Ubuntu 6.04: Der gediegene Erpel
Christian Stamitz, Sonntag, 18. September 2005 14:12:23
Ein/Ausklappen

Aktuelle Fragen

WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 2 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....
Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...