USB-Stick UDC von Igel verwandelt x86-Rechner in einen Thin Client

USB-Stick UDC von Igel verwandelt x86-Rechner in einen Thin Client

Universal Desktop Converter

Mathias Huber
04.09.2009 Der Universal Desktop Converter des Thinclient-Spezialisten Igel ist ein USB-Stick, der auf Thinclient-Hardware verschiedener Hersteller sowie auf Alt-PCs die hauseigene Linux-Distribution installiert.

Aus PCs mit x86-kompatiblen Prozessoren, mindestens 512 MByte RAM und 1 GByte Festplatten- oder Flash-Speicher (IDE oder SATA) lassen sich somit fernadministrierbare Linux-Thinclients machen. Daneben eignet sich die Methode nach Angaben des Herstellers auch für bestimmte Thinclient-Hardware von Neoware und Dell sowie die letzte Generation der Igel-Vorgängermodelle. Igel stellt eine Übersicht der Hardware-Anforderungen im Web bereit.

Das USB-Installationsgerät selbst kostet rund 58 Euro. Die abgebildete Smartcard dient der Lizenzverwaltung. Das Thinclient-Betriebssystem Igel Flash Linux, derzeit in Version 4.0.1, gibt es in den drei Ausstattungsvarianten Entry (35 Euro), Standard (58 Euro) und Advanced (82 Euro, alle Preisangaben inklusive Mehrwertsteuer). Auf Igels Webseiten gibt es eine tabellarische Übersicht der Austattungsmerkmale. Die zugehörige Management-Software steht ab der ersten Platzlizenz ohne Mehrkosten zur Verfügung. Weitere Informationen zum Universal Desktop Converter gibt es auf der Produktseite des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 0 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...
Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 3 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...