UI-Toolkit Netadvantage spricht Mono

UI-Toolkit Netadvantage spricht Mono

Go Mono

Ulrich Bantle
20.06.2010 Das proprietäte Toolset "Netadvantage for .Net" verspricht in der neuen Version 2010 Volume 2 volle Kompatibilität mit dem freien Dotnet-Framework Mono.

Entwickler können mit dem Toolset ihre Anwendungen für Windows- und Linux-Umgebungen programmieren. Hersteller Infragistics verspricht volle Unterstützung für die Mono-Runtime. Die Subskriptionspreise beginnen bei rund 1000 US-Dollar, je nach Supportlevel. Mono-Entwicklern werde auch die Mono Tools for Visual Studio ans Herz gelegt.

Ein für die neue Version eingerichteter Showcase soll interessierte Entwickler von den Fähigkeiten des Baukastens überzeugen. Weitere Informationen verspricht die Community-Seite des Herstellers. Einige Webinare sind in den Blogs von Infragistics zu finden.

Mono-Projektleiter Miguel de Icaza lobt den Schritt von Infragistics in die Mono-Infrastruktur und auch die damit verbundene Möglichkeit, Crossplattform-Anwendungen zu entwickeln.

Ähnliche Artikel

  • Git-Unterstützung verbessert

    Mono Develop, eine Entwicklungsumgebung für die freie Dotnet-Umsetzung Mono, ist in Version 2.6 mit zahlreichen neuen Features erhältlich.
  • Novell veröffentlicht Mono 2.6 und Monodevelop 2.2
    Das mit Microsofts Dotnet kompatible C#-Framework Mono ist in Version 2.6 erhältlich. Die dazugehörige Entwicklungsumgebung Monodevelop haben die Entwickler auf Version 2.2 aktualisiert.
  • Mono für Mac OS X Lion

    Die freie Dotnet-Implementierung Mono ist in Version 2.10.3 erhältlich, der ersten Release unter dem Dach der Firma Xamarin.
  • Xamarin und Sones planen Mono-Stiftung

    Gerüchte gab es schon länger, jetzt bestätigt es Sones-CEO Richard Doll im Interview mit Linux-Magazin Online erstmals: Der Datenbankspezialist Sones, die Kernentwickler von Mono um Miguel de Icaza und dessen neue Firma Xamarin arbeiten an einer Stiftung für das freie .NET-Projekt. Diese soll den Namen Mono Foundation tragen und sich vor allem um die Entwickler und die Konferenzen kümmern.
  • Miguel de Icaza startet Mono-Firma
    In seinem Blog gab der bislang bei Novell als Mono-Chefentwickler tätige Miguel de Icaza heute die Gründung von Xamarin bekannt, einer Firma mit dem Schwerpunkt auf kommerzieller Mono- und Moonlight-Entwicklung.

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...