(U/K/X/Edu)buntu 7.10 Beta

(U/K/X/Edu)buntu 7.10 Beta

Kristian Kißling
27.09.2007

Die erste Beta von Gutsy Gibbon kündigte Steve Langasek heute auf der Announce-Mailingliste des Ubuntu-Projekts an. Zum Download stehen sowohl Ubuntu, Kubuntu, Xubuntu und Edubuntu bereit. Wie üblich fehlt nicht der Hinweis, dass es sich noch nicht um eine stabile Version handelt, denn die erscheint voraussichtlich am 18. Oktober.

Was ist drin in Ubuntu?

Der neue Kernel 2.6.22 bringt unter anderem Dynticks mit, die es ermöglichen, sparsamer mit dem Stromverbrauch umzugehen, was vor allem Laptop-Nutzer freuen dürfte. Dank der Kernel-Version sollte nun auch Intels Software Powertop nativ laufen, was Energie-Feintuner freuen dürfte.

Ubuntu bringt das brandneue Gnome 2.20 mit, X.Org 7.3 schafft es hingegen noch nicht in die Release. Dennoch aktiviert der Ubuntu-Desktop standardmäßig ein paar grundlegende 3D-Effekte, so es die Grafikkarte des Users erlaubt. Drucker erkennt und konfiguriert Ubuntu vollautomatisch, Schreibzugriff auf NTFS-Partitionen ist dank des NTFS-3g-Projekts möglich.

Auch im Browser-Umfeld tut sich was: Firefox-Plugins installieren Ubuntu-Nutzer nun über den Paketmanager und ein noch nicht ausgereiftes, aber freies Gnash steht - bei Bedarf - als Flash-Ersatz zur Verfügung. In puncto Sicherheit setzt Ubuntu auf AppArmor.

Das bunte Ku

KDE4.0 bringt das neue Kubuntu noch nicht mit: Dafür verschafft es den Anwendern mit der Integration von Dolphin als Dateimanager und Strigi als Desktop-Suche in KDE 3.5.7 einen ersten Eindruck vom neuen KDE. Das wollen die Entwickler im Laufe der Zeit in Form von KDE4-Paketen nachreichen. Als weiteres Highlight hat Kubuntu das neue OpenOffice 2.3 mit an Bord und erleichtert die Installation proprietärer Treiber.

Ähnliche Artikel

  • Ubuntu 11.10 Beta 2
    Ubuntu 11.10 Beta 2 ist da und bringt einige Änderungen mit, insbesondere im Server-Bereich. Dazu gehören Orchestra, Juju und die Wiedereinführung von Xen.
  • Alpha 6 von Ubuntu 9.04
    Die voraussichtlich letzte Alpha-Version von Ubuntu 9.04 steht zum Download bereit. Sie bringt unter anderem Veränderungen an XFCE, Gnome und Python mit.
  • Erste Beta von Ubuntu 11.10
    Die erste Betaversion von Ubuntu 11.10 erlaubt es unter anderem, 32-Bit-Pakete auf 64-Bit-Systemen zu installieren. Thunderbird und Déjà Dup sind neu dabei. Änderungen gibt es zudem für die DVD-Variante.
  • Ubuntu 10.04 Beta 1 ist nun da
    Einen Tag später als geplant trudelte gegen 17 Uhr Ortszeit die erste Beta-Version von Ubuntu 10.04 LTS ein. Vor allem optisch haben die Entwickler am neuen Ubuntu geschraubt, Probleme gibt es mit proprietären Grafikkarten-Treibern.
  • Opensuse 11 Beta und Ubuntu 8.04 RC 1

Kommentare

Aktuelle Fragen

Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...
PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 10 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...