exFAT für Linux

Tuxera stellt Linux-Treiber für das MS-Dateisystem exFAT vor

Tuxera stellt Linux-Treiber für das MS-Dateisystem exFAT vor

Marcel Hilzinger
02.06.2010 Die finnische Software-Schmiede Tuxera, die auch den freien NTFS-Treiber "ntfs-3g" entwickelt, hat auf der Computex den ersten Exfat-Treiber für Linux vorgestellt. Eine Download-Version für Consumer soll in Kürze folgen.

Nachdem Tuxera im August des vergangenen Jahres ein entsprechendes Abkommen mit Microsoft geschlossen hat, um an die benötigten Dokumentationen zu gelangen, hat die Firma nun gestern auf der Computex den ersten Exfat-Treiber für Android angekündigt. Er soll auch mit anderen Linux-Systemen kompatibel sein.

Der Treiber richtet sich in erster Linie an OEMs, die Ihre Geräte mit Exfat-Support ausstatten möchten. Sie benötigen dazu neben dem Exfat-Treiber von Tuxera auch eine Exfat-Lizenz von Microsoft. Eine Version für Endnutzer soll in Kürze folgen. Unter welcher Lizenz der Treiber steht, verrät die Pressemeldung nicht.

Exfat ist Microsofts Nachfolger auf das erfolgreiche Dateisystem FAT, der demnächst auf zahlreichen Fotoapparaten und digitalen Geräten mit SDXC-Speicherkarten zum Einsatz kommen soll oder bereits verwendet wird. Im Unterschied zu FAT erlaubt Exfat auch das Speichern von Dateien über 4 GByte und mit komplizierteren Dateinamen. Neben dem zurzeit proprietären Treiber von Tuxera gibt es auch eine freie Entwicklung für einen Exfat-Support unter Linux.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...