Aufmacher News

Trolltech geht an die Börse

Britta Wülfing
06.07.2006

Das norwegische Unternehmen Trolltech ist seit dem 5. Juli an der norwegischen Börse Oslo Stock Exchange (OSE) notiert. Trolltech bezeichnet sich selbst als erstes "Dual-Lizenz"-Unternehmen an der Börse, da ihre Software teilweise unter der GNU General Public License GPL veröffentlicht wird, zum Teil Closed-Source-Lizenzen unterliegt.

Mit dem Börsengang wurden 120 Millionen norwegische Kronen (NOK) - rund 15 Millionen Euro - in die Unternehmenskasse gespült. Insgesamt wurden 7,5 Millionen Anteile zum Startpreis von 16 NOK ausgegeben, die Anzahl der Anteilseigner liegt nun bei mehr als 300. Die Hauptprodukte von Trolltech sind Qt, eine Cross-Plattform-Entwicklungssoftware, sowie Qtopia, eine Anwendungsplattform für Applikationen auf linuxbasierten Mobilgeräten wie Handys und PDAs.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...