Aufmacher News

Trolltech geht an die Börse

Britta Wülfing
06.07.2006

Das norwegische Unternehmen Trolltech ist seit dem 5. Juli an der norwegischen Börse Oslo Stock Exchange (OSE) notiert. Trolltech bezeichnet sich selbst als erstes "Dual-Lizenz"-Unternehmen an der Börse, da ihre Software teilweise unter der GNU General Public License GPL veröffentlicht wird, zum Teil Closed-Source-Lizenzen unterliegt.

Mit dem Börsengang wurden 120 Millionen norwegische Kronen (NOK) - rund 15 Millionen Euro - in die Unternehmenskasse gespült. Insgesamt wurden 7,5 Millionen Anteile zum Startpreis von 16 NOK ausgegeben, die Anzahl der Anteilseigner liegt nun bei mehr als 300. Die Hauptprodukte von Trolltech sind Qt, eine Cross-Plattform-Entwicklungssoftware, sowie Qtopia, eine Anwendungsplattform für Applikationen auf linuxbasierten Mobilgeräten wie Handys und PDAs.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 2 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...