Tiny Core Linux in Version 2

Tiny Core Linux in Version 2

Winz-Linux wird aktualisiert

Daniel Kottmair
08.06.2009 Tiny Core ist nun in Version 2.0 verfügbar. Der bereits von DSL (Damn Small Linux) bekannte Hauptentwickler Robert Shingledecker hat die Version 2 offiziell freigegeben.

Bei Tiny Core handelt es sich um ein ultra-minimalistisches Desktop-Linux, das in nur zehn Megabyte passt und dass komplett ins RAM geladen wird. Es basiert auf dem 2.6 Kernel und Busybox, Fltk, sowie Jwm als Windowmanager. Mit Tiny X beinhaltet es sogar einen minimalistischen X-Server. Eine Version ohne X-Server ist auch erhältlich, diese ist nur noch sieben Megabyte groß und trägt den Namen MicroCore Linux.

Da kaum Treiber enthalten sind bietet Tiny Core komfortable Möglichkeiten, das Mini-Linux um genau die Kernelmodule und Software zu erweitern, die man auf der Zielmaschine auch wirklich benötigt. Damit hat man letztendlich das schlankestmögliche System, das in Sachen Platz- und allgemein Ressourcenbedarf in jedem Fall optimaler sein wird als der umgekehrte Ansatz: Abspecken einer normalen Distribution.

Das Changelog zu Version 2.0 findet sich hier.

Ähnliche Artikel

  • Tiny Core 2.8 veröffentlicht
    Mit einem 10 MByte großen System, Kernel 2.6.29.1 und neuen Boot-Optionen kommt das Mini-Linux Tiny Core in Version 2.8.
  • Tiny Core 2.4.1 erschienen
    Der DSL-Hauptentwickler Robert Shingledecker hat eine neue Version seiner Mini-Distribution Tiny Core zum Download freigegeben. Das Release bringt zahlreiche Verbesserungen an der grafischen Oberfläche.
  • Tiny Core Linux 4.1

    Die ressourcenschonende Linux-Distribution Tiny Core ist in Version 4.1 mit aktualisierter Software verfügbar.
  • Version 4.1 mit neuen Optionen

    Die ressourcenschonende Linux-Distribution Tiny Core ist in Version 4.1 mit aktualisierter Software verfügbar.
  • Tiny Core Linux 3.3

    Die minimalistische Linux-Distribution Tiny Core ist in Version 3.3 mit neuen Features und aktualisierter Software erhältlich.

Kommentare

Aktuelle Fragen

scannen mit LINUXMINT 18.0 - Brother DCP - 195 C
Christoph-J. Walter, 21.06.2017 08:47, 4 Antworten
Seit LM 18.0 kann ich nicht mehr direkt scannen. Obwohl ich die notwendigen Tools von der Brothe...
Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 2 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 4 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 7 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...
Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo