Tiny Core Linux 3.0

Tiny Core Linux 3.0

Klein aber oho

Mathias Huber
20.07.2010
Das Tiny-Core-Team hat sein minimalistisches Desktop-Linux in Version 3.0 veröffentlicht.

Zu den Neuerungen gehört Kernel 2.6.33.3, auch ein 64-Bit-Kernel ist verfügbar. GCC ist in Version 4.4.3 Teil der Distribution, Glibc in Version 2.11.1. Beide sind gegen die Header des aktualisierten Kernels kompiliert. Daneben gibt es Unterstützung für das Dateisystem Ext 4 und Raid-Verbünde.

Ein Update des Multifunktionsbinary Busybox auf 1.17.0 verleiht ihm die Fähigkeit, mit XZ-komprimierten Dateien umzugehen. Komprimiertes Swap im Arbeitsspeicher soll für längere Laufzeiten und weniger Abstürze durch Speichermangel sorgen.

Weitere Details enthalten das ausführliche Changelog. Tiny Core Linux 3.0 steht auf der Projekt-Homepage zum Download als ISO-Image bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...