Tiny Core 2.8 veröffentlicht

Tiny Core
Tiny Core

Winz-Linux mit Verbesserungen

Mathias Huber
26.01.2010 Mit einem 10 MByte großen System, Kernel 2.6.29.1 und neuen Boot-Optionen kommt das Mini-Linux Tiny Core in Version 2.8.

Tiny Core gilt als Kind des Hauptentwicklers von Damn Small Linux Der DSL-Hauptentwickler Robert Shingledecker. Das abgestrippte Linux mit grafischer Oberfläche (Flwm) arbeitet nach dem Booten komplett im Hauptspeicher. In der neuen Release haben die Entwickler die Kontrolle für Abhängigkeiten, Updates, Erweiterungen und die beim Booten gewünschten Anwendungen in einem Verzeichnis untergebracht, was Systemressourcen spare.

Das Changelog nennt die Änderungen. Den Download gibt es hier. Eine Micro-Core-Version ist ebenfalls erhältlich. Die kommt ohne grafische Oberfläche und passt in 6 MByte.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

EasyBCD/NeoGrub
Wolfgang Conrad, 17.12.2017 11:40, 0 Antworten
Hallo zusammen, benutze unter Windows 7 den EasyBCD bzw. NEOgrub, um LinuxMint aus einer ISO Dat...
Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...