Tin Hat aktualisiert rund 90 Pakete

Tin Hat
Tin Hat

Linux mit Paranoia

Mathias Huber
28.07.2009 Tin Hat, eine Linux-Distribution auf der Basis von gehärtetem Gentoo, ist in Version 20090727 erhältlich.

Die Entwickler haben die Glibc auf Version 2.9 aktualisiert und die Distribution mit GCC 4.3.3 aus dem Quellcode gebaut. Dabei kam das Flag "-fstack-protector-all" zum Einsatz, außer bei Glibc und Evloution, wo nur die Option "-fstack-protector" Verwendung fand.

Der Kernel erfuhr eine kleine Aktualisierung auf Version 2.6.28-hardened-r9. Daneben erhielten noch rund 90 Softwarepakete ein Update vom Upstream-Gentoo, beispielsweise Postfix auf Version 2.5.7, Firefox auf 3.0.11 und Portage auf 2.1.6.13. Auf den Seiten des Projekts gibt es ein komplette Liste der Updates für die Architekturen amd64 und i686.

Tin Hat bootet man von CD oder einem USB-Speichermedium. Die Linux-Distribution entpackt dann ein komprimiertes Dateisystem in den Arbeitsspeicher - langsam beim Booten, aber schnell in der Anwendung, versprechen die Macher. Allerdings setzt das rund 4 GByte RAM voraus. Diese ungewöhnliche Vorgehensweise dient dazu, keine vertraulichen Daten auf der Festplatte zu hinterlassen. Weitere Informationen und Images zum Download gibt es auf der Tin-Hat-Homepage.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...