Linux mit Paranoia

Tin Hat
Tin Hat

Tin Hat aktualisiert rund 90 Pakete

Mathias Huber
28.07.2009 Tin Hat, eine Linux-Distribution auf der Basis von gehärtetem Gentoo, ist in Version 20090727 erhältlich.

Die Entwickler haben die Glibc auf Version 2.9 aktualisiert und die Distribution mit GCC 4.3.3 aus dem Quellcode gebaut. Dabei kam das Flag "-fstack-protector-all" zum Einsatz, außer bei Glibc und Evloution, wo nur die Option "-fstack-protector" Verwendung fand.

Der Kernel erfuhr eine kleine Aktualisierung auf Version 2.6.28-hardened-r9. Daneben erhielten noch rund 90 Softwarepakete ein Update vom Upstream-Gentoo, beispielsweise Postfix auf Version 2.5.7, Firefox auf 3.0.11 und Portage auf 2.1.6.13. Auf den Seiten des Projekts gibt es ein komplette Liste der Updates für die Architekturen amd64 und i686.

Tin Hat bootet man von CD oder einem USB-Speichermedium. Die Linux-Distribution entpackt dann ein komprimiertes Dateisystem in den Arbeitsspeicher - langsam beim Booten, aber schnell in der Anwendung, versprechen die Macher. Allerdings setzt das rund 4 GByte RAM voraus. Diese ungewöhnliche Vorgehensweise dient dazu, keine vertraulichen Daten auf der Festplatte zu hinterlassen. Weitere Informationen und Images zum Download gibt es auf der Tin-Hat-Homepage.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...