Thunderbird: Javascript-Deaktivierung empfohlen

Thunderbird: Javascript-Deaktivierung empfohlen

Jan Rähm
04.07.2008

Im E-Mail-Client Thunderbird ist ein recht große Zahl Sicherheitslücken entdeckt worden. Abhilfe schafft im Moment nur das Abschalten von Javascript.

Die Schwachstellen hat Thunderbird 2.0 allesamt mit seinem Vetter Mozilla Firefox 2.0 gemein. Dieser hat jedoch bereits ein Update auf Version 2.0.15 erhalten, wohingegen für den E-Mail-Client noch keine aktualisierte Version bereitsteht. Bisher empfehlen die Entwickler betroffenen Anwendern die Deaktivierung von Javascript, falls sie es aktiviert haben sollten - in der Standardeinstellung führt das Mailprogramm ohnehin kein Javascript aus. Schon in früheren Fällen war das die empfohlene Lösung, bis ein Update bereitstand. Wann die Aktualisierung kommt, ist nicht bekannt.

Auf die Schwachstellen aufmerksam gemacht wurde das IT-Sicherheitsportal Secunia von einer unbekannten Quelle. Die Experten stufen die Lücken als sehr kritisch ein, verweisen zu Details jedoch auf die Fehlerbeschreibungen bei Firefox. Von Mozilla war diesbezüglich noch nichts zu hören. Die Bugreports für Thunderbird enthalten noch keinen Hinweis auf die Javascript-Lücken. Nach derzeitigen Erkenntnissen scheinen alle Thunderbird-Versionen inklusive der aktuellen Release 2.0.14 auf allen Plattformen von den Sicherheitslücken betroffen zu sein.

Die Javascript-Einstellungen lassen sich in Thunderbird nur etwas umständlich aufspüren. Um sie zu deaktivieren, wählt man "Bearbeiten / Einstellungen", wechselt zum Register "Erweitert" und klickt dort im Reiter "Allgemein" auf den Punkt "Konfiguration bearbeiten". Dann gibt man "java" oben in die Zeile ein und stellt den Eintrag "javascript.allow.mailnews" per Doppelklick auf "false" um. Auf den meisten Rechnern sollten allerdings keine Umstellungen nötig sein, da Thunderbird den Wert per Default auf "false" stellt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...