Thunderbird 2.0.0.12 behebt Sicherheitsprobleme

Thunderbird 2.0.0.12 behebt Sicherheitsprobleme

Jan Rähm
28.02.2008

Nach Security-Fixes für Firefox, Camino & Co haben die Entwickler nun auch den E-Mail-Client Thunderbird von Sicherheitslücken befreit. Sie schlossen fünf Lücken, von denen eine als kritisch gilt.

Die Aktualisierung auf die Thunderbird-Version 2.0.0.12 beseitigt die Gefahr von Pufferüberläufen bei E-Mail-Anhängen, die MIME-codiert (Multipurpose Internet Message Extensions) sind (MFSA 2008-12, Original-Fehlerbericht von iDefense). Für diese hatte Thunderbird einen zu kleinen Speicherbereich reserviert, was zum angesprochenen Überlauf führen konnte. Ein potenzieller Angreifer kann die Lücke zum Ausführen beliebigen Codes nutzen.

Zu den Fehlern, die bereits im Webbrowser Firefox geschlossen wurden, gehört jener, der im Bericht MFSA 2008-01 beschrieben wird. Er befand sich in der Browser-Engine und konnte den Webbrowser zum Absturz bringen und das Einschleusen von Schadcode ermöglichen. Weitere behobene Fehler beschreiben die Fehlerberichte MFSA 2008-07, MFSA 2008-05 und MFSA 2008-03.

Allen Nutzern des E-Mail-Clients wird ein Update auf die aktualisierte Version dringend empfohlen. Sie steht auf den Servern des Projekts zum Download bereit. Pakete der Distributoren folgen in den nächsten Tagen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 1 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...