The Humble Store eröffnet

The Humble Store eröffnet

Alles muss raus!

Tim Schürmann
12.11.2013 Die Macher des beliebten Humble Bundles haben jetzt einen Online-Shop eröffnet. In ihm sind derzeit mehrere preisreduzierte Spiele erhältlich.

In der Beschreibung heißt es, dass der Humble Store eine „große Auswahl Spiele mit großartigen Preisen“ bieten möchte. Etwas unklar ist noch, ob täglich neue Spiele hinzukommen oder aber immer nur wechselnde Sonderangebote erhältlich sein werden. Im Moment offeriert der Online-Shop mehrere Spiele zu einem Sonderpreis, darunter den Euro Truck Simulator 2, Don't Starve und die Vorabversion von Prison Architect. Ihre Preise liegen bis zu 75 Prozent unter dem normalen Kaufpreis. 10 Prozent der Einnahmen gehen an eine gemeinnützige Hilfsorganisation, 75 Prozent erhalten die Entwickler des Spiels und 15 Prozent behalten die Betreiber des Humble Stores.

Die Sonderangebote sind allerdings zeitlich limitiert, die oben genannten Rabatte waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Textes noch etwa eine Stunde gültig. Und es gibt noch zwei Haken: Zum einen sind nicht alle Spiele für Linux erhältlich und zum anderen erhält man teilweise nur einen Steam-Key. Letzteres gilt beispielsweise für den Euro Truck Simulator 2. Man muss folglich genau darauf achten, welche Spiele man in den Warenkorb legt.

[Update, 12.11.2013, 20:00 Uhr] Es kommen täglich weitere Spiele hinzu, wobei einige Spiele vom Vortag nur noch zum Normalpreis erhältlich sind. Letzteres gilt beispielsweise für "Don't Starve". Jetzt neu hinzugekommen sind unter anderem Planetary Annihilation und Papers, Please. Mit dem Humble Store entsteht so in den nächsten Tagen ein Konkurrent zu Desura und Steam.

Ähnliche Artikel

  • Humble Bundle führt Euro ein
    Bislang konnte man Spiele im beliebten Humble Store nur in Dollar kaufen. Ab sofort ist auch das Zahlen in Euro oder britischen Pfund möglich. Allerdings gibt es dabei ein paar Haken.
  • Veranstalter der Humble Bundle wird Teil von IGN
    Das Unternehmen Humble Bundle wurde vor allem durch seine gleichnamigen Sonderaktionen bekannt, bei denen man für mehrere Spiele zahlen kann, was man möchte. In einem Blog-Beitrag haben die Macher jetzt die Übernahme durch IGN angekündigt.
  • Humble Bundle Home
    Still und heimlich ist der Dienst Humble Bundle Home gestartet. Wer sich (anonym) registriert, erhält Zutritt zu einer Verwaltungszentrale mit allen über die Humble-Bundle-Plattform gekauften Spiele und Bundles.
  • Humble Indie Bundle 16
    Nach langer Zeit gibt es wieder ein neues Humble Indie Bundle. Bei dieser Sonderaktion darf man für gleich mehrere kommerzielle Linux-Spiele zahlen, was man möchte. Das Humble Indie Bundle 16 läuft noch zwei Wochen.
  • Das Spiel zum Wochenende: Monster Truck Destruction
    Während Besitzer von Videospielkonsolen aus zahlreichen Rennspielen wählen dürfen, bleiben motorsportbegeisterte Linux-Anwendern nur wenige Titel. Dazu zählt auch ein Monster-Truck-Spiel von ODD Games, das allerdings selbst noch einmal dringend in die Werkstatt müsste.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...