Tandberg soll Code aus x264 geklaut und als Software-Patent eingereicht haben

Tandberg soll Code aus x264 geklaut und als Software-Patent eingereicht haben

Patent geklaut

Marcel Hilzinger
27.11.2010 Stimmen die Vermutungen, die der X264-Entwickler Jason Garett-Glaser in seinem Blog beschreibt, dann bedienen sich einzelne Firmen neuerdings im Quellcode von bestehenden Projekten, um daraus Patente zu formulieren.

Wie der bei Red Hat arbeitende Jan Wildeboer in seinem Blog berichtet, hat die Firma Tandberg über ihren Mitarbeiter Lars Petter Endresen ein Softwarepatent eingereicht, das folgende "Erfindung" schützen soll:

METHOD, APPARATUS AND COMPUTER READABLE MEDIUM FOR CALCULATING RUN AND LEVEL REPRESENTATIONS OF QUANTIZED TRANSFORM COEFFICIENTS REPRESENTING PIXEL VALUES INCLUDED IN A BLOCK OF A VIDEO PICTURE (Quelle)

Während sich unsereins bei dieser Formulierung nichts besonderes denkt (außer, dass Software-Patente eine Krankheit sind), hatte der x264-Entwickler Jason Garett-Glaser ein ziemlich starkes Déjà-vu beim Lesen des Patents, beschrieb es doch extakt eine Aufgabe, die ein von ihm entwickeltes Stück Code in x264 lösen sollte.

Jason lässt denn auch keine Zweifel offen, dass die Verbindung zwischen dem Software-Patent und seinem Code nicht reiner Zufall sei: so soll sich der besagte Tandberg-Mitarbeiter mehrfach im IRC-Kanal der x264-Entwickler aufgehalten haben. Zudem sei die Patentanfrage im Dezember 2008 eingereicht worden, also rund 2 Monate nachdem Jason Garett-Glaser den Code veröffentlicht hatte. Als dritten Beweis für den Zusammenhang merkt Jason an, dass dem eingereichten Patent der Abschnitt zur SSE4a-Optimierung fehle. Diesen hatte Jason nämlich erst im Januar 2009 hinzugefügt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...