Tails 1.4 veröffentlicht

Tails 1.4 veröffentlicht

Mit verbessertem Browser

Tim Schürmann
13.05.2015 Die Macher des The Amnesic Incognito Live System (kurz Tails) haben eine neue Version ihrer Distribution zum anonymen Surfen veröffentlicht. Neben gestopften Sicherheitslücken kommt jetzt der Tor Browser 4.5 zum Einsatz.

Dieser bietet einen neuen „Security Slider“, über den Anwender komfortabel verschiedene Browser-Funktionen abschalten können – wie etwa JavaScript. Standardmäßig steht der Regler auf „low“ und somit der sichersten Einstellung. Des Weiteren schützt der Tor Browser 4.5 jetzt besser vor Tracking durch Dritte. Als Standardsuchmaschine ist Disconnect eingetragen, die wiederum auf die Dienste von Google zurückgreift.

Das „Tails OpenPGP Applet“ bietet jetzt einen Shortcut zum Gedit Texteditor an. Das Tool Paperkey erlaubt zudem, die geheimen OpenPGP-Schlüssel auf Papier auszudrucken. Da passt es gut, dass Tails 1.4 weitere Drucker unterstützt (über das Paket „printer-driver-gutenprint“).

Abschließend gab es zahlreiche Aktualisierungen. So kommt Tor in Version 0.2.6.7 zum Einsatz, während I2P auf die Version 0.9.19 kletterte. Da die Entwickler auch zahlreiche Sicherheitslücken geschlossen haben, sollten Anwender möglichst schnell auf Tails 1.4 wechseln. Sämtliche Änderungen listet die offizielle Ankündigung auf.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

EasyBCD/NeoGrub
Wolfgang Conrad, 17.12.2017 11:40, 0 Antworten
Hallo zusammen, benutze unter Windows 7 den EasyBCD bzw. NEOgrub, um LinuxMint aus einer ISO Dat...
Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...