Neuer Kernel und ExFAT

System Rescue CD 3.3.0

System Rescue CD 3.3.0

Mathias Huber
25.01.2013
Die System Rescue CD, ein Live-Linux zur Datenrettung und Partitionierung, ist in Version 3.3.0 mit aktualisierter Software verfügbar.

Die Entwickler haben als Standard-Kernel Version 3.4.27 mit Langzeit-Support ausgewählt, als Alternative steht die aktuell stabile Version 3.7.4 zur Auswahl. Ein Update von Udev auf 197-r4 behebt die Fehlermeldung "waiting for uevents to be processed". Ein Neuzugang ist die brandneue Version 1.0 des Fuse-Module für das ExFAT-Dateisystem (wir berichteten). Weitere Aktualisierungen sind Disk-Archive 2.4.9, Xfsprogs 3.1.10 und Xfsdump 3.1.2 sowie NTFS-3g 2013.1.13. Daneben gab es Bugfixes für das Network-Manager-Applet und mit Grsync 1.1.1 ein neues GUI-Frontend für Rynsc.

Weitere Informationen sowie ISO-Images für CD und USB-Speicher gibt es auf der System-Rescue-CD-Homepage.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...
PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 10 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...