Renoviert

Syslinux 4.00 kann Ext4 und Btrfs

Syslinux 4.00 kann Ext4 und Btrfs

Mathias Huber
29.06.2010
Der Linux-Entwickler H. Peter Anvin und seine Kollegen haben die Bootloader-Suite Syslinux für Version 4.00 gründlich überarbeitet. Neu ist unter anderem Unterstützung für die Dateisysteme Ext4 und Btrfs.

Die Release sei die erste im Rahmen einer grundlegenden Überarbeitung, schreibt Anvin in seiner Mail zur neuen Syslinux-Version. Der Entwickler Liu Aleaxander hat für 4.00 sämtlichen Dateisystem-Code auf die Programmiersprache C umgestellt. Auch das Tool Isohybrid existiert nun in einer C-Version, die keinen Perl-Interpreter benötigt.

Daneben gibt es volle Unterstützung für Festplatten, die nach dem Standard GUID Partition Table (GPT) partitioniert sind. Dabei kann Syslinux auch mit Platten und Partitionen umgehen, die größer als 2 TebiByte sind, ein geeignetes BIOS vorausgesetzt. Ebenfalls neu: das Modul "ls.c32", das den Inhalt einer Partition auf der Kommandozeile auflistet, und "pwd.c32", welches das aktuelle Arbeitsverzeichnis ausgibt.

Weitere Details zu Verbesserungen und Bugfixes sind in der Ankündigung auf der Mailingliste zu finden. Syslinux ist unter GPLv2 lizenziert. Die Software besitzt eine eigene Homepage mit Wiki, der Quellcode und RPM-Pakete steht auf Kernel.org zum Download zur Verfügung.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 0 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...