Suse Studio baut für Amazons Cloud

Suse Studio baut für Amazons Cloud

Elastisches Studio

Ulrich Bantle
28.10.2010
Im Suse Studio ist einen neue Funktion aufgetaucht: Das Build-Format für Amazons Elastic Compute Cloud (EC2).

Waren es vergangenen Woche noch ausschließlich Nutzer von Open Suse 11.3, die EC2 in der Build-Auswahl wählen konnten, so ist ab sofort auch der Suse Linux Enterprise Server (SLES) 11 SP1 mit dieser Option versehen. SLES 10 SP3 soll nächste Woche folgen, versprechen die Suse-Studio-Entwickler.

In Verbindung mit Amazons Angebot für einer kostenlosen Nutzung des EC2-Cloud-Services gäbe es keinen besseren Zeitpunkt, Server-Appliances mit Suse Studio zu bauen, glauben die Suse-Leute. In der Ankündigung von Suse ist ein kleines Howto für den EC2-Bau im Studio enthalten.

Suse Studio mit der EC2-Option.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

KWord Quiz
Carl Garbe, 30.08.2016 16:19, 0 Antworten
KWord Quiz lässt sich bei mir (nach einem update auf Ubuntu 16.04 LTS) nicht mehr speichern, kann...
NOKIA N900 einziges Linux-Smartphone? Kein Support mehr
Wimpy *, 28.08.2016 11:09, 1 Antworten
Ich habe seit vielen Jahren ein Nokia N900 mit Maemo-Linux. Es funktioniert einwandfrei, aber ich...
Scannen nicht möglich
Werner Hahn, 19.08.2016 22:33, 3 Antworten
Laptop DELL Latitude E6510 mit Ubuntu 16,04, Canon Pixma MG5450. Das Drucken funktioniert, Scann...
Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...